Allgemeinen Geschäftsbedingungen der mapdid GmbH

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

der mapdid GmbH
Mittelweg 11
27299 Langwedel

Dr. Stefan Radtke, Nico Holtkamp (Geschäftsführer)

Telefon: +49 4232 69 799 96
Mail: service@mapdid.de

§ 1 Vertrag

  1. Sie geben bei der mapdid GmbH das Drucken von Landkarten als physisches Druckerzeugnis (Poster, Leinwand, Alu-Dibond, Galerie-Print, Rahmen etc.) und/oder Digitalbild in Auftrag.
  2. Der Vertrag kommt zustande, indem Sie einerseits die Gestaltung und Bestellung der Landkarten auf mapdid.de ausführen und andererseits die mapdid GmbH die Lieferung der Bestellung durchführt.

§ 2 Produkte

  1. Personalisierte Landkarten (auch: Wandbilder) als physisches Druckerzeugnis: Sie erstellen selbst digital die personalisierte Landkarte, indem Sie den gewünschten Kartenausschnitt, das für Sie passende Kartenformat sowie das gewünschte Kartendesign festlegen und sowohl das Material als auch die Größe der Landkarte bestimmen. Zur weiteren Personalisierung von Landkarten können Sie u.a. ausgewählte Orte und Routen markieren und diese mit Texten und/oder Fotos ergänzen sowie einen Kartentitel vergeben.
  2. Landkarten als Digitalbilder: Sie erhalten Digitalvarianten der unter (1) genannten Landkarten.
  3. Die in unseren Ausgangsmaterialien und Herstellungsverfahren für (1) verwendeten Papiere, Farbstoffe, Chemikalien und sonstigen Materialien können sich – wie andere Farbstoffe auch – mit der Zeit geringfügig verändern und teilweise von einer Produktionscharge zur nächsten geringfügig abweichen. Veränderungen treten insbesondere im Laufe der Zeit durch hohe Temperaturen, hohe Luftfeuchtigkeit oder deren starke Schwankungen sowie Sonneneinstrahlung auf. Daher sollten die Produkte weder ganz noch teilweise der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt, nicht unmittelbar über Heizungen aufgehängt und nicht einer das Niveau normaler Wohnräume übersteigenden Luftfeuchtigkeit ausgesetzt werden. Die Leinwand mit dem Holzrahmen sowie der Galerie-Print mit Acrylglas sind sehr kratz- und fleckempfindlich und sollten daher nur mit Handschuhen oder vergleichbarem Schutz berührt werden.
  4. Gutscheine zum Download: Die Gutscheine der mapdid GmbH gelten für die unter (1) und (2) genannten Landkarten und werden ausschließlich via Download vertrieben. Gutscheine werden durch einen individuellen Gutscheincode werthaltig, den Sie bei der Einlösung anzugeben haben. Der Code wird Ihnen per E-Mail zugestellt und ist sicher aufzubewahren. Falls Sie den Gutschein anschließend verschenken oder weiterveräußern, sind Sie als bisherige Besitzer des Gutscheins dafür verantwortlich, den Erwerber über den angemessenen Umgang mit dem Code zu informieren. Vor allem ist der Code - wie ein Passwort - sicher aufzubewahren und vor unberechtigtem Zugriff zu schützen. Wird der Code unberechtigt vervielfältigt, kann dies durch die mapdid GmbH nicht kontrolliert oder beurteilt werden. Es gilt deshalb der Code als zur Einlösung berechtigt, der als erster zur Einlösung kommt. Im Falle eines Betrugs, dem Versuch einer Täuschung oder bei Verdacht auf andere illegale Aktivitäten im Zusammenhang mit dem Kauf des Gutscheins oder dessen Einlösung besteht kein Anspruch auf Freischaltung oder Auszahlung von betroffenen Gutscheinen. Die Gutscheine der mapdid GmbH sind bis Ende des dritten Jahres nach Kauf gültig (demnach sind bspw. Gutscheine, die im Jahr 2019 gekauft werden, bis 31.12.2022 gültig). Der Gutschein wird eingelöst, indem der Gutscheincode im Zuge der Bezahlung eingegeben wird. Kommt es nach Erwerb des Gutscheins zur Einstellung einzelner Produkte oder des Geschäftsbetriebs, so entsteht daraus kein Anspruch auf Rückgabe des Gutscheins. Weitere Informationen zu den Einlösebedingungen finden Sie unter mapdid.de/gutschein.

§ 3 Mitwirkungspflichten des Bestellers und Urheberrechte

  1. Im Falle von personalisierten Landkarten führt die mapdid GmbH alle Aufträge auf Grundlage der von Ihnen als Besteller gelieferten Vorgaben sowie Daten bzw. Druckdaten aus. Sie sind für die Vollständigkeit und Richtigkeit Ihrer Daten voll verantwortlich. Dies gilt auch, wenn Datenübertragungsfehler bzw. Fehler auf dem Datenträger vorliegen, die nicht von der mapdid GmbH zu verantworten sind.
  2. Die Datensicherung obliegt allein dem Besteller.
  3. Beachten Sie in diesem Zusammenhang auch unsere Datenschutzerklärung.
  4. Artikel, Bilder und Kommentare sollten selbst verfasst oder zur öffentlichen Verbreitung freigegeben sein. Sie stellen sicher, dass – vor allem falls Bild- oder Fotodateien für personalisierte Landkarten übergeben werden – hierdurch die Rechte Dritter, insbesondere Urheberrechte nicht verletzt werden. Die mapdid GmbH weist explizit darauf hin, dass Bild- oder Fotomaterial nur dann verwendet werden darf, wenn Sie über die erforderlichen Vervielfältigungs-, Nutzungs- und Verbreitungsrechte im Sinne des Urhebergesetzes verfügen.
  5. Sie als Besteller stellen die mapdid GmbH von allen Ansprüchen Dritter wegen einer Rechtsverletzung auf Grund des Urhebergesetzes frei.
  6. Sie und die mapdid GmbH benachrichtigen sich während der Auftragsabwicklung gegenseitig unverzüglich, falls Dritte Schutzrechtsverletzungen geltend machen. Sie als Besteller tragen die gesamten Kosten für rechtliche Auseinandersetzungen.
  7. Im Falle von Downloads oder Screenshots von Digitalbildern sind Sie verpflichtet, bei der weiteren Verwendung dieser Digitalbilder von mapdid.de, mapdid.de und ggf. weitere Urheber als Quelle anzugeben, falls dies in der Auftragsbestätigung zu der jeweiligen Landkarte nicht ausdrücklich ausgeschlossen wurde. Sollte es durch eine nicht entsprechende Verwendung der Digitalbilder zu Ansprüchen Dritter gegenüber der mapdid GmbH kommen, stellen Sie die mapdid GmbH von sämtlichen Ansprüchen frei.

§ 4 Preise und Bezahlung

  1. Gültig sind die auf mapdid.de zum Zeitpunkt der Bestellung angegebenen Preise.
  2. Mit der Bestätigung des Auftrages wird der Bestellwert zur Zahlung fällig. Die Bezahlung erfolgt per PayPal, Kreditkarte oder Sofortüberweisung. Die Zahlung des Kaufpreises hat nach Erhalt der Bestellbestätigung sofort und ohne jegliche Abzüge zu erfolgen.
  3. Mit der Herstellung von Landkarten wird erst begonnen, wenn Sie die zu leistende Zahlung vollständig erbracht haben; dadurch können ggf. entsprechende Versandverzögerungen entstehen.
  4. Die bestellten Landkarten bleiben bis zur vollständigen Bezahlung das Eigentum der mapdid GmbH.
  5. Mit der Zustellung von Gutscheinen wird erst begonnen, wenn Sie die zu leistende Zahlung vollständig erbracht haben; dadurch können ggf. entsprechende Versandverzögerungen entstehen. Sie erhalten den Gutscheincode nach Geldeingang auf dem Konto der mapdid GmbH per E-Mail. Sie können den Gutschein durch Vorlage des Codes einlösen.
  6. Bei Rückbuchungen durch Ihre Bank wird die weitere Bearbeitung des Vorgangs an ein spezialisiertes Partnerunternehmen übergeben. Alle anfallenden Rücklastgebühren, Verzugszinsen und sämtliche Fremdkosten wie z.B. Anwaltskosten werden dem Besteller berechnet.

§ 5 Versand

  1. Der Versand erfolgt in der Regel direkt nach Zahlungseingang an die angegebene Versandadresse in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Nach Auslieferung erhalten Sie von uns eine Bestätigungs-E-Mail. Die Lieferzeit beträgt in der Regel ca. 6 Werktage. Die Lieferung in die Schweiz kann sich aufgrund der Zollabwicklung verlängern.
  2. Alle Standardlieferungen erfolgen kostenlos, d.h. für den Versand werden keine separaten Gebühren berechnet.
  3. Der Versand von Landkarten in Größe XL in die Schweiz ist aus logistischen Gründen nicht möglich.
  4. Alle sonstigen Versandkosten wie z.B. für Expresslieferungen, Lieferungen in andere als die vorgenannten Länder oder Sonderanfertigungen sind telefonisch oder per E-Mail mit der mapdid GmbH abzustimmen.
  5. Der Eintritt eines Lieferverzuges durch die mapdid GmbH bestimmt sich nach den gesetzlichen Vorschriften mit der Maßgabe, dass in jedem Fall eine Mahnung durch Sie erforderlich ist und die Nachlieferungsfrist mindestens 14 Tage betragen muss.
  6. Falls die bestellten Landkarten aus nicht von der mapdid GmbH zu vertretenden Gründen nicht geliefert werden können, ist die mapdid GmbH berechtigt, vom Kaufvertrag teilweise oder vollständig zurückzutreten und bereits von Ihnen erhaltene Zahlungen entsprechend zurückzuerstatten.
  7. Die mapdid GmbH ist zu Teillieferungen und Teilleistungen jederzeit berechtigt.
  8. Falls Sie die gelieferte Ware nicht annehmen, steht der mapdid GmbH nach fruchtlosem Ablauf einer zu setzenden Nachfrist von zwei Wochen das Recht zu, vom Auftrag zurückzutreten oder Schadensersatz wegen Nichterfüllung zu verlangen.
  9. Gutscheine werden zum Download bereitgehalten und die Übermittlung des Codes erfolgt ausschließlich per E-Mail. Es entstehen keine Versandkosten.

§ 6 Abnahme

  1. Gegenstand der Abnahme sind die Landkarten als physisches Druckerzeugnis oder Digitalbild. Sie als Besteller müssen innerhalb von fünf Tagen nach erfolgreicher Zustellung der bestellten Landkarten überprüfen, ob der Druck gemäß den von Ihnen zugrundeliegenden Vorgaben, Daten, Unterlagen oder Materialien erfolgt ist.
  2. Falls Sie sich gehindert sehen, die zugestellten Landkarten abzunehmen, so sind Sie angehalten, innerhalb der sich aus (1) ergebenden Frist im Rahmen Ihrer Mitwirkungspflichten die betroffenen Landkarten zur Protokollierung der einer Annahme entgegenstehenden Mängel der mapdid GmbH vorzulegen (z.B. durch Digitalfotos) und ggf. die Rücksendung der betroffenen Landkarten zu veranlassen. Im Rahmen der Prüfung durch die mapdid GmbH werden nur die im Rahmen der Abnahmeprüfung von Ihnen beanstandeten Mängel berücksichtigt. Unwesentliche Mängel können einer Abnahme nicht entgegengehalten werden.

§ 7 Sachmängelgewährleistung

  1. Ein Gewährleistungsfall liegt nicht vor, wenn die bestellten Landkarten nach Vorgaben des Bestellers gedruckt und gefertigt wurden. Fehler an Landkarten, die insbesondere auf fehlerhaften Vorgaben oder unrichtigen Daten, Unterlagen oder Materialien beruhen, gehen zu Lasten des Bestellers.
  2. Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware sowie die Verzögerungsgefahr gehen mit Auslieferung der Ware an den Spediteur, den Frachtführer oder die sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Personen oder Anstalten auf den Käufer über. Bezüglich personalisierter Landkarten gelten die gesetzlichen Regelungen des Werkvertragsrechts (Werklieferungsvertrag).
  3. Eine Garantie für gelieferte Landkarten in jedweder Form besteht nur, falls diese in der Auftragsbestätigung zu den jeweiligen Landkarten ausdrücklich angegeben wurde.
  4. Ein Großteil der verwendeten Materialien, insbesondere Druckfarben sind natürliche Werkstoffe und es kann trotz sorgfältigster Bearbeitung auch unter Zugrundelegung gleicher Druckbedingungen zu Form- und Gestaltungsunterschieden kommen. Sie erkennen daher an, dass geringe Abweichungen in Qualität, Farbe und Passform Mängel der bestellten Ware nicht begründen können.
  5. Jedwede Mängel sind gegenüber der mapdid GmbH schriftlich anzuzeigen, indem die mangelhaften Landkarten der mapdid GmbH vorgelegt werden (z.B. durch Digitalfotos oder Rücksendung).

§ 8 Haftung und Schadensersatz

  1. Ansprüche von Ihnen als Besteller auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Bestellers aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung der mapdid GmbH, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.
  2. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet die mapdid GmbH nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Bestellers aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
  3. Die Einschränkungen der Absätze (1) und (2) gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen der mapdid GmbH, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.
  4. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

§ 9 Widerrufsrecht

  1. Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
  2. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (mapdid GmbH, Mittelweg 11, 27299 Langwedel, Telefon: +49 4232 69 799 96, E-Mail: widerruf@mapdid.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
  3. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

§ 10 Folgen des Widerrufs

  1. Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, hat die mapdid GmbH Ihnen alle von Ihnen erhaltenen Zahlungen einschließlich Versandkosten (mit Ausnahme zusätzlicher Kosten, die sich aus Ihrer Wahl einer anderen Versandart als der von der mapdid GmbH angebotenen, günstigeren Standardlieferung ergeben haben) unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei der mapdid GmbH eingegangen ist.
  2. Für diese Rückzahlung verwendet die mapdid GmbH dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben (mit Ausnahme, dass mit Ihnen ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde; in keinem Fall wird die mapdid GmbH Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnen.
  3. Die mapdid GmbH kann die Rückzahlung verweigern, bis die mapdid GmbH die Waren wieder zurückerhalten hat oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben (abhängig davon, welches zum früheren Zeitpunkt erfolgt ist).
  4. Sie haben die Landkarten unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie die mapdid GmbH über den Widerruf dieses Vertrages unterrichtet haben, an die mapdid GmbH zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Landkarten.
  5. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang Ihrerseits zurückzuführen ist.

§ 11 Ausnahmen vom Widerrufsrecht

  1. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren (personalisierte Landkarten), die nicht vorgefertigt sind (Print-On-Demand-Produkte, die erst auf Bestellung bedruckt werden und deshalb Einzelanfertigungen für Kunden darstellen) und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch Sie maßgeblich ist oder die eindeutig auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Das gesetzliche Gewährleistungsrecht bleibt hiervon unberührt.
  2. Falls Sie Unternehmer im Sinne des § 14 Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) sind und bei Abschluss des Vertrags in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen Tätigkeit handeln, besteht das Widerrufsrecht nicht.

§ 12 Anwendbares Recht

  1. Auf Verträge zwischen der mapdid GmbH und Ihnen als Besteller findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Für im Zusammenhang mit der Beauftragung entstehende Streitigkeiten gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes.
  2. Sind oder werden einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen und/oder des durch sie ergänzten Vertrages unwirksam, so wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen nicht berührt und der Vertrag und diese AGB bleiben im Übrigen für beide Teile wirksam.

§ 13 Schlussbestimmung

  1. Wir reagieren kulant, fair und in jedem Einzelfall angemessen. Falls es einmal zu Unzufriedenheit, Fehlern oder gar Schäden an bestellter Ware kommen sollte, sprechen Sie uns bitte telefonisch (+49 4232 69 799 96) oder per E-Mail (service@mapdid.de) an.
  2. mapdid behält sich vor, die AGB jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern. Der Kunde wird auf der Seite deutlich auf eine Änderung aufmerksam gemacht. Bei Änderungen der AGB ist die erneute Zustimmung des Kunden notwendig.
pc: @mparzuchowski | unsplash.com
Allgemeinen Geschäftsbedingungen der mapdid GmbH

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

der mapdid GmbH
Mittelweg 11
27299 Langwedel

Dr. Stefan Radtke, Nico Holtkamp (Geschäftsführer)

Telefon: +49 4232 69 799 96
Mail: service@mapdid.de

§ 1 Vertrag

  1. Sie geben bei der mapdid GmbH das Drucken von Landkarten als physisches Druckerzeugnis (Poster, Leinwand, Alu-Dibond, Galerie-Print, Rahmen etc.) und/oder Digitalbild in Auftrag.
  2. Der Vertrag kommt zustande, indem Sie einerseits die Gestaltung und Bestellung der Landkarten auf mapdid.de ausführen und andererseits die mapdid GmbH die Lieferung der Bestellung durchführt.

§ 2 Produkte

  1. Personalisierte Landkarten (auch: Wandbilder) als physisches Druckerzeugnis: Sie erstellen selbst digital die personalisierte Landkarte, indem Sie den gewünschten Kartenausschnitt, das für Sie passende Kartenformat sowie das gewünschte Kartendesign festlegen und sowohl das Material als auch die Größe der Landkarte bestimmen. Zur weiteren Personalisierung von Landkarten können Sie u.a. ausgewählte Orte und Routen markieren und diese mit Texten und/oder Fotos ergänzen sowie einen Kartentitel vergeben.
  2. Landkarten als Digitalbilder: Sie erhalten Digitalvarianten der unter (1) genannten Landkarten.
  3. Die in unseren Ausgangsmaterialien und Herstellungsverfahren für (1) verwendeten Papiere, Farbstoffe, Chemikalien und sonstigen Materialien können sich – wie andere Farbstoffe auch – mit der Zeit geringfügig verändern und teilweise von einer Produktionscharge zur nächsten geringfügig abweichen. Veränderungen treten insbesondere im Laufe der Zeit durch hohe Temperaturen, hohe Luftfeuchtigkeit oder deren starke Schwankungen sowie Sonneneinstrahlung auf. Daher sollten die Produkte weder ganz noch teilweise der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt, nicht unmittelbar über Heizungen aufgehängt und nicht einer das Niveau normaler Wohnräume übersteigenden Luftfeuchtigkeit ausgesetzt werden. Die Leinwand mit dem Holzrahmen sowie der Galerie-Print mit Acrylglas sind sehr kratz- und fleckempfindlich und sollten daher nur mit Handschuhen oder vergleichbarem Schutz berührt werden.
  4. Gutscheine zum Download: Die Gutscheine der mapdid GmbH gelten für die unter (1) und (2) genannten Landkarten und werden ausschließlich via Download vertrieben. Gutscheine werden durch einen individuellen Gutscheincode werthaltig, den Sie bei der Einlösung anzugeben haben. Der Code wird Ihnen per E-Mail zugestellt und ist sicher aufzubewahren. Falls Sie den Gutschein anschließend verschenken oder weiterveräußern, sind Sie als bisherige Besitzer des Gutscheins dafür verantwortlich, den Erwerber über den angemessenen Umgang mit dem Code zu informieren. Vor allem ist der Code - wie ein Passwort - sicher aufzubewahren und vor unberechtigtem Zugriff zu schützen. Wird der Code unberechtigt vervielfältigt, kann dies durch die mapdid GmbH nicht kontrolliert oder beurteilt werden. Es gilt deshalb der Code als zur Einlösung berechtigt, der als erster zur Einlösung kommt. Im Falle eines Betrugs, dem Versuch einer Täuschung oder bei Verdacht auf andere illegale Aktivitäten im Zusammenhang mit dem Kauf des Gutscheins oder dessen Einlösung besteht kein Anspruch auf Freischaltung oder Auszahlung von betroffenen Gutscheinen. Die Gutscheine der mapdid GmbH sind bis Ende des dritten Jahres nach Kauf gültig (demnach sind bspw. Gutscheine, die im Jahr 2019 gekauft werden, bis 31.12.2022 gültig). Der Gutschein wird eingelöst, indem der Gutscheincode im Zuge der Bezahlung eingegeben wird. Kommt es nach Erwerb des Gutscheins zur Einstellung einzelner Produkte oder des Geschäftsbetriebs, so entsteht daraus kein Anspruch auf Rückgabe des Gutscheins. Weitere Informationen zu den Einlösebedingungen finden Sie unter mapdid.de/gutschein.

§ 3 Mitwirkungspflichten des Bestellers und Urheberrechte

  1. Im Falle von personalisierten Landkarten führt die mapdid GmbH alle Aufträge auf Grundlage der von Ihnen als Besteller gelieferten Vorgaben sowie Daten bzw. Druckdaten aus. Sie sind für die Vollständigkeit und Richtigkeit Ihrer Daten voll verantwortlich. Dies gilt auch, wenn Datenübertragungsfehler bzw. Fehler auf dem Datenträger vorliegen, die nicht von der mapdid GmbH zu verantworten sind.
  2. Die Datensicherung obliegt allein dem Besteller.
  3. Beachten Sie in diesem Zusammenhang auch unsere Datenschutzerklärung.
  4. Artikel, Bilder und Kommentare sollten selbst verfasst oder zur öffentlichen Verbreitung freigegeben sein. Sie stellen sicher, dass – vor allem falls Bild- oder Fotodateien für personalisierte Landkarten übergeben werden – hierdurch die Rechte Dritter, insbesondere Urheberrechte nicht verletzt werden. Die mapdid GmbH weist explizit darauf hin, dass Bild- oder Fotomaterial nur dann verwendet werden darf, wenn Sie über die erforderlichen Vervielfältigungs-, Nutzungs- und Verbreitungsrechte im Sinne des Urhebergesetzes verfügen.
  5. Sie als Besteller stellen die mapdid GmbH von allen Ansprüchen Dritter wegen einer Rechtsverletzung auf Grund des Urhebergesetzes frei.
  6. Sie und die mapdid GmbH benachrichtigen sich während der Auftragsabwicklung gegenseitig unverzüglich, falls Dritte Schutzrechtsverletzungen geltend machen. Sie als Besteller tragen die gesamten Kosten für rechtliche Auseinandersetzungen.
  7. Im Falle von Downloads oder Screenshots von Digitalbildern sind Sie verpflichtet, bei der weiteren Verwendung dieser Digitalbilder von mapdid.de, mapdid.de und ggf. weitere Urheber als Quelle anzugeben, falls dies in der Auftragsbestätigung zu der jeweiligen Landkarte nicht ausdrücklich ausgeschlossen wurde. Sollte es durch eine nicht entsprechende Verwendung der Digitalbilder zu Ansprüchen Dritter gegenüber der mapdid GmbH kommen, stellen Sie die mapdid GmbH von sämtlichen Ansprüchen frei.

§ 4 Preise und Bezahlung

  1. Gültig sind die auf mapdid.de zum Zeitpunkt der Bestellung angegebenen Preise.
  2. Mit der Bestätigung des Auftrages wird der Bestellwert zur Zahlung fällig. Die Bezahlung erfolgt per PayPal, Kreditkarte oder Sofortüberweisung. Die Zahlung des Kaufpreises hat nach Erhalt der Bestellbestätigung sofort und ohne jegliche Abzüge zu erfolgen.
  3. Mit der Herstellung von Landkarten wird erst begonnen, wenn Sie die zu leistende Zahlung vollständig erbracht haben; dadurch können ggf. entsprechende Versandverzögerungen entstehen.
  4. Die bestellten Landkarten bleiben bis zur vollständigen Bezahlung das Eigentum der mapdid GmbH.
  5. Mit der Zustellung von Gutscheinen wird erst begonnen, wenn Sie die zu leistende Zahlung vollständig erbracht haben; dadurch können ggf. entsprechende Versandverzögerungen entstehen. Sie erhalten den Gutscheincode nach Geldeingang auf dem Konto der mapdid GmbH per E-Mail. Sie können den Gutschein durch Vorlage des Codes einlösen.
  6. Bei Rückbuchungen durch Ihre Bank wird die weitere Bearbeitung des Vorgangs an ein spezialisiertes Partnerunternehmen übergeben. Alle anfallenden Rücklastgebühren, Verzugszinsen und sämtliche Fremdkosten wie z.B. Anwaltskosten werden dem Besteller berechnet.

§ 5 Versand

  1. Der Versand erfolgt in der Regel direkt nach Zahlungseingang an die angegebene Versandadresse in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Nach Auslieferung erhalten Sie von uns eine Bestätigungs-E-Mail. Die Lieferzeit beträgt in der Regel ca. 6 Werktage. Die Lieferung in die Schweiz kann sich aufgrund der Zollabwicklung verlängern.
  2. Alle Standardlieferungen erfolgen kostenlos, d.h. für den Versand werden keine separaten Gebühren berechnet.
  3. Der Versand von Landkarten in Größe XL in die Schweiz ist aus logistischen Gründen nicht möglich.
  4. Alle sonstigen Versandkosten wie z.B. für Expresslieferungen, Lieferungen in andere als die vorgenannten Länder oder Sonderanfertigungen sind telefonisch oder per E-Mail mit der mapdid GmbH abzustimmen.
  5. Der Eintritt eines Lieferverzuges durch die mapdid GmbH bestimmt sich nach den gesetzlichen Vorschriften mit der Maßgabe, dass in jedem Fall eine Mahnung durch Sie erforderlich ist und die Nachlieferungsfrist mindestens 14 Tage betragen muss.
  6. Falls die bestellten Landkarten aus nicht von der mapdid GmbH zu vertretenden Gründen nicht geliefert werden können, ist die mapdid GmbH berechtigt, vom Kaufvertrag teilweise oder vollständig zurückzutreten und bereits von Ihnen erhaltene Zahlungen entsprechend zurückzuerstatten.
  7. Die mapdid GmbH ist zu Teillieferungen und Teilleistungen jederzeit berechtigt.
  8. Falls Sie die gelieferte Ware nicht annehmen, steht der mapdid GmbH nach fruchtlosem Ablauf einer zu setzenden Nachfrist von zwei Wochen das Recht zu, vom Auftrag zurückzutreten oder Schadensersatz wegen Nichterfüllung zu verlangen.
  9. Gutscheine werden zum Download bereitgehalten und die Übermittlung des Codes erfolgt ausschließlich per E-Mail. Es entstehen keine Versandkosten.

§ 6 Abnahme

  1. Gegenstand der Abnahme sind die Landkarten als physisches Druckerzeugnis oder Digitalbild. Sie als Besteller müssen innerhalb von fünf Tagen nach erfolgreicher Zustellung der bestellten Landkarten überprüfen, ob der Druck gemäß den von Ihnen zugrundeliegenden Vorgaben, Daten, Unterlagen oder Materialien erfolgt ist.
  2. Falls Sie sich gehindert sehen, die zugestellten Landkarten abzunehmen, so sind Sie angehalten, innerhalb der sich aus (1) ergebenden Frist im Rahmen Ihrer Mitwirkungspflichten die betroffenen Landkarten zur Protokollierung der einer Annahme entgegenstehenden Mängel der mapdid GmbH vorzulegen (z.B. durch Digitalfotos) und ggf. die Rücksendung der betroffenen Landkarten zu veranlassen. Im Rahmen der Prüfung durch die mapdid GmbH werden nur die im Rahmen der Abnahmeprüfung von Ihnen beanstandeten Mängel berücksichtigt. Unwesentliche Mängel können einer Abnahme nicht entgegengehalten werden.

§ 7 Sachmängelgewährleistung

  1. Ein Gewährleistungsfall liegt nicht vor, wenn die bestellten Landkarten nach Vorgaben des Bestellers gedruckt und gefertigt wurden. Fehler an Landkarten, die insbesondere auf fehlerhaften Vorgaben oder unrichtigen Daten, Unterlagen oder Materialien beruhen, gehen zu Lasten des Bestellers.
  2. Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware sowie die Verzögerungsgefahr gehen mit Auslieferung der Ware an den Spediteur, den Frachtführer oder die sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Personen oder Anstalten auf den Käufer über. Bezüglich personalisierter Landkarten gelten die gesetzlichen Regelungen des Werkvertragsrechts (Werklieferungsvertrag).
  3. Eine Garantie für gelieferte Landkarten in jedweder Form besteht nur, falls diese in der Auftragsbestätigung zu den jeweiligen Landkarten ausdrücklich angegeben wurde.
  4. Ein Großteil der verwendeten Materialien, insbesondere Druckfarben sind natürliche Werkstoffe und es kann trotz sorgfältigster Bearbeitung auch unter Zugrundelegung gleicher Druckbedingungen zu Form- und Gestaltungsunterschieden kommen. Sie erkennen daher an, dass geringe Abweichungen in Qualität, Farbe und Passform Mängel der bestellten Ware nicht begründen können.
  5. Jedwede Mängel sind gegenüber der mapdid GmbH schriftlich anzuzeigen, indem die mangelhaften Landkarten der mapdid GmbH vorgelegt werden (z.B. durch Digitalfotos oder Rücksendung).

§ 8 Haftung und Schadensersatz

  1. Ansprüche von Ihnen als Besteller auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Bestellers aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung der mapdid GmbH, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.
  2. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet die mapdid GmbH nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Bestellers aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
  3. Die Einschränkungen der Absätze (1) und (2) gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen der mapdid GmbH, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.
  4. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

§ 9 Widerrufsrecht

  1. Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
  2. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (mapdid GmbH, Mittelweg 11, 27299 Langwedel, Telefon: +49 4232 69 799 96, E-Mail: widerruf@mapdid.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
  3. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

§ 10 Folgen des Widerrufs

  1. Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, hat die mapdid GmbH Ihnen alle von Ihnen erhaltenen Zahlungen einschließlich Versandkosten (mit Ausnahme zusätzlicher Kosten, die sich aus Ihrer Wahl einer anderen Versandart als der von der mapdid GmbH angebotenen, günstigeren Standardlieferung ergeben haben) unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei der mapdid GmbH eingegangen ist.
  2. Für diese Rückzahlung verwendet die mapdid GmbH dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben (mit Ausnahme, dass mit Ihnen ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde; in keinem Fall wird die mapdid GmbH Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnen.
  3. Die mapdid GmbH kann die Rückzahlung verweigern, bis die mapdid GmbH die Waren wieder zurückerhalten hat oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben (abhängig davon, welches zum früheren Zeitpunkt erfolgt ist).
  4. Sie haben die Landkarten unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie die mapdid GmbH über den Widerruf dieses Vertrages unterrichtet haben, an die mapdid GmbH zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Landkarten.
  5. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang Ihrerseits zurückzuführen ist.

§ 11 Ausnahmen vom Widerrufsrecht

  1. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren (personalisierte Landkarten), die nicht vorgefertigt sind (Print-On-Demand-Produkte, die erst auf Bestellung bedruckt werden und deshalb Einzelanfertigungen für Kunden darstellen) und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch Sie maßgeblich ist oder die eindeutig auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Das gesetzliche Gewährleistungsrecht bleibt hiervon unberührt.
  2. Falls Sie Unternehmer im Sinne des § 14 Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) sind und bei Abschluss des Vertrags in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen Tätigkeit handeln, besteht das Widerrufsrecht nicht.

§ 12 Anwendbares Recht

  1. Auf Verträge zwischen der mapdid GmbH und Ihnen als Besteller findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Für im Zusammenhang mit der Beauftragung entstehende Streitigkeiten gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes.
  2. Sind oder werden einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen und/oder des durch sie ergänzten Vertrages unwirksam, so wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen nicht berührt und der Vertrag und diese AGB bleiben im Übrigen für beide Teile wirksam.

§ 13 Schlussbestimmung

  1. Wir reagieren kulant, fair und in jedem Einzelfall angemessen. Falls es einmal zu Unzufriedenheit, Fehlern oder gar Schäden an bestellter Ware kommen sollte, sprechen Sie uns bitte telefonisch (+49 4232 69 799 96) oder per E-Mail (service@mapdid.de) an.
  2. mapdid behält sich vor, die AGB jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern. Der Kunde wird auf der Seite deutlich auf eine Änderung aufmerksam gemacht. Bei Änderungen der AGB ist die erneute Zustimmung des Kunden notwendig.
pc: @mparzuchowski | unsplash.com
Allgemeinen Geschäftsbedingungen der mapdid GmbH

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

der mapdid GmbH
Mittelweg 11
27299 Langwedel

Dr. Stefan Radtke, Nico Holtkamp (Geschäftsführer)

Telefon: +49 4232 69 799 96
Mail: service@mapdid.de

§ 1 Vertrag

  1. Sie geben bei der mapdid GmbH das Drucken von Landkarten als physisches Druckerzeugnis (Poster, Leinwand, Alu-Dibond, Galerie-Print, Rahmen etc.) und/oder Digitalbild in Auftrag.
  2. Der Vertrag kommt zustande, indem Sie einerseits die Gestaltung und Bestellung der Landkarten auf mapdid.de ausführen und andererseits die mapdid GmbH die Lieferung der Bestellung durchführt.

§ 2 Produkte

  1. Personalisierte Landkarten (auch: Wandbilder) als physisches Druckerzeugnis: Sie erstellen selbst digital die personalisierte Landkarte, indem Sie den gewünschten Kartenausschnitt, das für Sie passende Kartenformat sowie das gewünschte Kartendesign festlegen und sowohl das Material als auch die Größe der Landkarte bestimmen. Zur weiteren Personalisierung von Landkarten können Sie u.a. ausgewählte Orte und Routen markieren und diese mit Texten und/oder Fotos ergänzen sowie einen Kartentitel vergeben.
  2. Landkarten als Digitalbilder: Sie erhalten Digitalvarianten der unter (1) genannten Landkarten.
  3. Die in unseren Ausgangsmaterialien und Herstellungsverfahren für (1) verwendeten Papiere, Farbstoffe, Chemikalien und sonstigen Materialien können sich – wie andere Farbstoffe auch – mit der Zeit geringfügig verändern und teilweise von einer Produktionscharge zur nächsten geringfügig abweichen. Veränderungen treten insbesondere im Laufe der Zeit durch hohe Temperaturen, hohe Luftfeuchtigkeit oder deren starke Schwankungen sowie Sonneneinstrahlung auf. Daher sollten die Produkte weder ganz noch teilweise der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt, nicht unmittelbar über Heizungen aufgehängt und nicht einer das Niveau normaler Wohnräume übersteigenden Luftfeuchtigkeit ausgesetzt werden. Die Leinwand mit dem Holzrahmen sowie der Galerie-Print mit Acrylglas sind sehr kratz- und fleckempfindlich und sollten daher nur mit Handschuhen oder vergleichbarem Schutz berührt werden.
  4. Gutscheine zum Download: Die Gutscheine der mapdid GmbH gelten für die unter (1) und (2) genannten Landkarten und werden ausschließlich via Download vertrieben. Gutscheine werden durch einen individuellen Gutscheincode werthaltig, den Sie bei der Einlösung anzugeben haben. Der Code wird Ihnen per E-Mail zugestellt und ist sicher aufzubewahren. Falls Sie den Gutschein anschließend verschenken oder weiterveräußern, sind Sie als bisherige Besitzer des Gutscheins dafür verantwortlich, den Erwerber über den angemessenen Umgang mit dem Code zu informieren. Vor allem ist der Code - wie ein Passwort - sicher aufzubewahren und vor unberechtigtem Zugriff zu schützen. Wird der Code unberechtigt vervielfältigt, kann dies durch die mapdid GmbH nicht kontrolliert oder beurteilt werden. Es gilt deshalb der Code als zur Einlösung berechtigt, der als erster zur Einlösung kommt. Im Falle eines Betrugs, dem Versuch einer Täuschung oder bei Verdacht auf andere illegale Aktivitäten im Zusammenhang mit dem Kauf des Gutscheins oder dessen Einlösung besteht kein Anspruch auf Freischaltung oder Auszahlung von betroffenen Gutscheinen. Die Gutscheine der mapdid GmbH sind bis Ende des dritten Jahres nach Kauf gültig (demnach sind bspw. Gutscheine, die im Jahr 2019 gekauft werden, bis 31.12.2022 gültig). Der Gutschein wird eingelöst, indem der Gutscheincode im Zuge der Bezahlung eingegeben wird. Kommt es nach Erwerb des Gutscheins zur Einstellung einzelner Produkte oder des Geschäftsbetriebs, so entsteht daraus kein Anspruch auf Rückgabe des Gutscheins. Weitere Informationen zu den Einlösebedingungen finden Sie unter mapdid.de/gutschein.

§ 3 Mitwirkungspflichten des Bestellers und Urheberrechte

  1. Im Falle von personalisierten Landkarten führt die mapdid GmbH alle Aufträge auf Grundlage der von Ihnen als Besteller gelieferten Vorgaben sowie Daten bzw. Druckdaten aus. Sie sind für die Vollständigkeit und Richtigkeit Ihrer Daten voll verantwortlich. Dies gilt auch, wenn Datenübertragungsfehler bzw. Fehler auf dem Datenträger vorliegen, die nicht von der mapdid GmbH zu verantworten sind.
  2. Die Datensicherung obliegt allein dem Besteller.
  3. Beachten Sie in diesem Zusammenhang auch unsere Datenschutzerklärung.
  4. Artikel, Bilder und Kommentare sollten selbst verfasst oder zur öffentlichen Verbreitung freigegeben sein. Sie stellen sicher, dass – vor allem falls Bild- oder Fotodateien für personalisierte Landkarten übergeben werden – hierdurch die Rechte Dritter, insbesondere Urheberrechte nicht verletzt werden. Die mapdid GmbH weist explizit darauf hin, dass Bild- oder Fotomaterial nur dann verwendet werden darf, wenn Sie über die erforderlichen Vervielfältigungs-, Nutzungs- und Verbreitungsrechte im Sinne des Urhebergesetzes verfügen.
  5. Sie als Besteller stellen die mapdid GmbH von allen Ansprüchen Dritter wegen einer Rechtsverletzung auf Grund des Urhebergesetzes frei.
  6. Sie und die mapdid GmbH benachrichtigen sich während der Auftragsabwicklung gegenseitig unverzüglich, falls Dritte Schutzrechtsverletzungen geltend machen. Sie als Besteller tragen die gesamten Kosten für rechtliche Auseinandersetzungen.
  7. Im Falle von Downloads oder Screenshots von Digitalbildern sind Sie verpflichtet, bei der weiteren Verwendung dieser Digitalbilder von mapdid.de, mapdid.de und ggf. weitere Urheber als Quelle anzugeben, falls dies in der Auftragsbestätigung zu der jeweiligen Landkarte nicht ausdrücklich ausgeschlossen wurde. Sollte es durch eine nicht entsprechende Verwendung der Digitalbilder zu Ansprüchen Dritter gegenüber der mapdid GmbH kommen, stellen Sie die mapdid GmbH von sämtlichen Ansprüchen frei.

§ 4 Preise und Bezahlung

  1. Gültig sind die auf mapdid.de zum Zeitpunkt der Bestellung angegebenen Preise.
  2. Mit der Bestätigung des Auftrages wird der Bestellwert zur Zahlung fällig. Die Bezahlung erfolgt per PayPal, Kreditkarte oder Sofortüberweisung. Die Zahlung des Kaufpreises hat nach Erhalt der Bestellbestätigung sofort und ohne jegliche Abzüge zu erfolgen.
  3. Mit der Herstellung von Landkarten wird erst begonnen, wenn Sie die zu leistende Zahlung vollständig erbracht haben; dadurch können ggf. entsprechende Versandverzögerungen entstehen.
  4. Die bestellten Landkarten bleiben bis zur vollständigen Bezahlung das Eigentum der mapdid GmbH.
  5. Mit der Zustellung von Gutscheinen wird erst begonnen, wenn Sie die zu leistende Zahlung vollständig erbracht haben; dadurch können ggf. entsprechende Versandverzögerungen entstehen. Sie erhalten den Gutscheincode nach Geldeingang auf dem Konto der mapdid GmbH per E-Mail. Sie können den Gutschein durch Vorlage des Codes einlösen.
  6. Bei Rückbuchungen durch Ihre Bank wird die weitere Bearbeitung des Vorgangs an ein spezialisiertes Partnerunternehmen übergeben. Alle anfallenden Rücklastgebühren, Verzugszinsen und sämtliche Fremdkosten wie z.B. Anwaltskosten werden dem Besteller berechnet.

§ 5 Versand

  1. Der Versand erfolgt in der Regel direkt nach Zahlungseingang an die angegebene Versandadresse in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Nach Auslieferung erhalten Sie von uns eine Bestätigungs-E-Mail. Die Lieferzeit beträgt in der Regel ca. 6 Werktage. Die Lieferung in die Schweiz kann sich aufgrund der Zollabwicklung verlängern.
  2. Alle Standardlieferungen erfolgen kostenlos, d.h. für den Versand werden keine separaten Gebühren berechnet.
  3. Der Versand von Landkarten in Größe XL in die Schweiz ist aus logistischen Gründen nicht möglich.
  4. Alle sonstigen Versandkosten wie z.B. für Expresslieferungen, Lieferungen in andere als die vorgenannten Länder oder Sonderanfertigungen sind telefonisch oder per E-Mail mit der mapdid GmbH abzustimmen.
  5. Der Eintritt eines Lieferverzuges durch die mapdid GmbH bestimmt sich nach den gesetzlichen Vorschriften mit der Maßgabe, dass in jedem Fall eine Mahnung durch Sie erforderlich ist und die Nachlieferungsfrist mindestens 14 Tage betragen muss.
  6. Falls die bestellten Landkarten aus nicht von der mapdid GmbH zu vertretenden Gründen nicht geliefert werden können, ist die mapdid GmbH berechtigt, vom Kaufvertrag teilweise oder vollständig zurückzutreten und bereits von Ihnen erhaltene Zahlungen entsprechend zurückzuerstatten.
  7. Die mapdid GmbH ist zu Teillieferungen und Teilleistungen jederzeit berechtigt.
  8. Falls Sie die gelieferte Ware nicht annehmen, steht der mapdid GmbH nach fruchtlosem Ablauf einer zu setzenden Nachfrist von zwei Wochen das Recht zu, vom Auftrag zurückzutreten oder Schadensersatz wegen Nichterfüllung zu verlangen.
  9. Gutscheine werden zum Download bereitgehalten und die Übermittlung des Codes erfolgt ausschließlich per E-Mail. Es entstehen keine Versandkosten.

§ 6 Abnahme

  1. Gegenstand der Abnahme sind die Landkarten als physisches Druckerzeugnis oder Digitalbild. Sie als Besteller müssen innerhalb von fünf Tagen nach erfolgreicher Zustellung der bestellten Landkarten überprüfen, ob der Druck gemäß den von Ihnen zugrundeliegenden Vorgaben, Daten, Unterlagen oder Materialien erfolgt ist.
  2. Falls Sie sich gehindert sehen, die zugestellten Landkarten abzunehmen, so sind Sie angehalten, innerhalb der sich aus (1) ergebenden Frist im Rahmen Ihrer Mitwirkungspflichten die betroffenen Landkarten zur Protokollierung der einer Annahme entgegenstehenden Mängel der mapdid GmbH vorzulegen (z.B. durch Digitalfotos) und ggf. die Rücksendung der betroffenen Landkarten zu veranlassen. Im Rahmen der Prüfung durch die mapdid GmbH werden nur die im Rahmen der Abnahmeprüfung von Ihnen beanstandeten Mängel berücksichtigt. Unwesentliche Mängel können einer Abnahme nicht entgegengehalten werden.

§ 7 Sachmängelgewährleistung

  1. Ein Gewährleistungsfall liegt nicht vor, wenn die bestellten Landkarten nach Vorgaben des Bestellers gedruckt und gefertigt wurden. Fehler an Landkarten, die insbesondere auf fehlerhaften Vorgaben oder unrichtigen Daten, Unterlagen oder Materialien beruhen, gehen zu Lasten des Bestellers.
  2. Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware sowie die Verzögerungsgefahr gehen mit Auslieferung der Ware an den Spediteur, den Frachtführer oder die sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Personen oder Anstalten auf den Käufer über. Bezüglich personalisierter Landkarten gelten die gesetzlichen Regelungen des Werkvertragsrechts (Werklieferungsvertrag).
  3. Eine Garantie für gelieferte Landkarten in jedweder Form besteht nur, falls diese in der Auftragsbestätigung zu den jeweiligen Landkarten ausdrücklich angegeben wurde.
  4. Ein Großteil der verwendeten Materialien, insbesondere Druckfarben sind natürliche Werkstoffe und es kann trotz sorgfältigster Bearbeitung auch unter Zugrundelegung gleicher Druckbedingungen zu Form- und Gestaltungsunterschieden kommen. Sie erkennen daher an, dass geringe Abweichungen in Qualität, Farbe und Passform Mängel der bestellten Ware nicht begründen können.
  5. Jedwede Mängel sind gegenüber der mapdid GmbH schriftlich anzuzeigen, indem die mangelhaften Landkarten der mapdid GmbH vorgelegt werden (z.B. durch Digitalfotos oder Rücksendung).

§ 8 Haftung und Schadensersatz

  1. Ansprüche von Ihnen als Besteller auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Bestellers aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung der mapdid GmbH, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.
  2. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet die mapdid GmbH nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Bestellers aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
  3. Die Einschränkungen der Absätze (1) und (2) gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen der mapdid GmbH, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.
  4. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

§ 9 Widerrufsrecht

  1. Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
  2. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (mapdid GmbH, Mittelweg 11, 27299 Langwedel, Telefon: +49 4232 69 799 96, E-Mail: widerruf@mapdid.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
  3. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

§ 10 Folgen des Widerrufs

  1. Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, hat die mapdid GmbH Ihnen alle von Ihnen erhaltenen Zahlungen einschließlich Versandkosten (mit Ausnahme zusätzlicher Kosten, die sich aus Ihrer Wahl einer anderen Versandart als der von der mapdid GmbH angebotenen, günstigeren Standardlieferung ergeben haben) unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei der mapdid GmbH eingegangen ist.
  2. Für diese Rückzahlung verwendet die mapdid GmbH dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben (mit Ausnahme, dass mit Ihnen ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde; in keinem Fall wird die mapdid GmbH Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnen.
  3. Die mapdid GmbH kann die Rückzahlung verweigern, bis die mapdid GmbH die Waren wieder zurückerhalten hat oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben (abhängig davon, welches zum früheren Zeitpunkt erfolgt ist).
  4. Sie haben die Landkarten unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie die mapdid GmbH über den Widerruf dieses Vertrages unterrichtet haben, an die mapdid GmbH zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Landkarten.
  5. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang Ihrerseits zurückzuführen ist.

§ 11 Ausnahmen vom Widerrufsrecht

  1. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren (personalisierte Landkarten), die nicht vorgefertigt sind (Print-On-Demand-Produkte, die erst auf Bestellung bedruckt werden und deshalb Einzelanfertigungen für Kunden darstellen) und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch Sie maßgeblich ist oder die eindeutig auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Das gesetzliche Gewährleistungsrecht bleibt hiervon unberührt.
  2. Falls Sie Unternehmer im Sinne des § 14 Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) sind und bei Abschluss des Vertrags in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen Tätigkeit handeln, besteht das Widerrufsrecht nicht.

§ 12 Anwendbares Recht

  1. Auf Verträge zwischen der mapdid GmbH und Ihnen als Besteller findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Für im Zusammenhang mit der Beauftragung entstehende Streitigkeiten gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes.
  2. Sind oder werden einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen und/oder des durch sie ergänzten Vertrages unwirksam, so wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen nicht berührt und der Vertrag und diese AGB bleiben im Übrigen für beide Teile wirksam.

§ 13 Schlussbestimmung

  1. Wir reagieren kulant, fair und in jedem Einzelfall angemessen. Falls es einmal zu Unzufriedenheit, Fehlern oder gar Schäden an bestellter Ware kommen sollte, sprechen Sie uns bitte telefonisch (+49 4232 69 799 96) oder per E-Mail (service@mapdid.de) an.
  2. mapdid behält sich vor, die AGB jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern. Der Kunde wird auf der Seite deutlich auf eine Änderung aufmerksam gemacht. Bei Änderungen der AGB ist die erneute Zustimmung des Kunden notwendig.
pc: @mparzuchowski | unsplash.com