GESCHENK

DER GEBURTS- UND HEIMATORT GANZ GROSS IN SZENE GESETZT

Als Geschenk der Familie für den Vater und Opa zum 92. Geburtstag
Opa zeigt voller Stolz seine persönliche Landkarte mit seinem Geburts- und Heimatort, die er von seiner Familie zum Geburtstag geschenkt bekommen hat

Heike stand mal wieder vor der Frage: "Was schenken wir als Familie dieses Jahr eigentlich meinem Vater zum Geburtstag?". Dabei war es ihre Tochter, welche die zündende Idee für eine Landkarte vom Heimatort ihres Opas hatte. Die Familie war erst etwas skeptisch, wo er diese denn aufhängen würde und ob das wirklich eine so großartige Idee sei. Doch nach kurzem Abwägen entschied sich die Familie für eine personalisierte Landkarte vom Ort Exter, wo das Familienoberhaupt geboren ist und Zeit seines Lebens wohnhaft ist. Exter ist mit knapp 3.000 Einwohnern ein Ortsteil der Stadt Vlotho im ostwestfälischen Herford.

Zusammen mit den anderen Familienmitglieder erkundet der Beschenkte seine persönliche Landkarte mit seinem Geburts- und Heimatort

Heike entschied sich im Auftrag der Familie für einen Druck als Alu-Dibond in der Größe 50 x 50 cm im Nani Design und erstellte diese Ortskarte via mapdid Studio. Vor dem Überreichen waren alle etwas nervös, da sie nicht wussten, wie ihr Vater und Opa darauf reagieren würde. Auf seinen erst etwas skeptischen Blick auf die Verpackung folgte eine freudige Reaktion nach dem Auspacken: "Das ist ja mein Ort, wo ich herkomme – meine Heimat. Und ich weiß auch schon, wo ich die Karte aufhängen werde."

Die persönliche Landkarte mit Geburts- und Heimatort bekommt einen prominenten Platz an der Wand - direkt neben einem Foto des Wohnhauses

Später am Abend ist er dann zusammen mit seiner Frau mit dem Finger auf der Karte entlang gereist – und hat dabei viele Nachbarn und deren Häuser "besucht". Dabei schwelgten Oma und Opa in Erinnerungen und erzählten ein paar Geschichten von früher. Mittlerweile hat die personalisierte Landkarte vom Heimatort eine prominente Stelle eingenommen – direkt neben einem Bild des Wohnhauses.

Wir von mapdid bedanken uns bei Heike für das Vertrauen und die Möglichkeit, diese Geschichte auch hier erzählen zu dürfen. Und wir wünschen weiterhin viel Freude mit der ganz persönlichen Heimatkarte! ❤

GESCHENK

DER GEBURTS- UND HEIMATORT GANZ GROSS IN SZENE GESETZT

Als Geschenk der Familie für den Vater und Opa zum 92. Geburtstag
Opa zeigt voller Stolz seine persönliche Landkarte mit seinem Geburts- und Heimatort, die er von seiner Familie zum Geburtstag geschenkt bekommen hat

Heike stand mal wieder vor der Frage: "Was schenken wir als Familie dieses Jahr eigentlich meinem Vater zum Geburtstag?". Dabei war es ihre Tochter, welche die zündende Idee für eine Landkarte vom Heimatort ihres Opas hatte. Die Familie war erst etwas skeptisch, wo er diese denn aufhängen würde und ob das wirklich eine so großartige Idee sei. Doch nach kurzem Abwägen entschied sich die Familie für eine personalisierte Landkarte vom Ort Exter, wo das Familienoberhaupt geboren ist und Zeit seines Lebens wohnhaft ist. Exter ist mit knapp 3.000 Einwohnern ein Ortsteil der Stadt Vlotho im ostwestfälischen Herford.

Zusammen mit den anderen Familienmitglieder erkundet der Beschenkte seine persönliche Landkarte mit seinem Geburts- und Heimatort

Heike entschied sich im Auftrag der Familie für einen Druck als Alu-Dibond in der Größe 50 x 50 cm im Nani Design und erstellte diese Ortskarte via mapdid Studio. Vor dem Überreichen waren alle etwas nervös, da sie nicht wussten, wie ihr Vater und Opa darauf reagieren würde. Auf seinen erst etwas skeptischen Blick auf die Verpackung folgte eine freudige Reaktion nach dem Auspacken: "Das ist ja mein Ort, wo ich herkomme – meine Heimat. Und ich weiß auch schon, wo ich die Karte aufhängen werde."

Die persönliche Landkarte mit Geburts- und Heimatort bekommt einen prominenten Platz an der Wand - direkt neben einem Foto des Wohnhauses

Später am Abend ist er dann zusammen mit seiner Frau mit dem Finger auf der Karte entlang gereist – und hat dabei viele Nachbarn und deren Häuser "besucht". Dabei schwelgten Oma und Opa in Erinnerungen und erzählten ein paar Geschichten von früher. Mittlerweile hat die personalisierte Landkarte vom Heimatort eine prominente Stelle eingenommen – direkt neben einem Bild des Wohnhauses.

Wir von mapdid bedanken uns bei Heike für das Vertrauen und die Möglichkeit, diese Geschichte auch hier erzählen zu dürfen. Und wir wünschen weiterhin viel Freude mit der ganz persönlichen Heimatkarte! ❤

GESCHENK

DER GEBURTS- UND HEIMATORT GANZ GROSS IN SZENE GESETZT

Als Geschenk der Familie für den Vater und Opa zum 92. Geburtstag
Opa zeigt voller Stolz seine persönliche Landkarte mit seinem Geburts- und Heimatort, die er von seiner Familie zum Geburtstag geschenkt bekommen hat

Heike stand mal wieder vor der Frage: "Was schenken wir als Familie dieses Jahr eigentlich meinem Vater zum Geburtstag?". Dabei war es ihre Tochter, welche die zündende Idee für eine Landkarte vom Heimatort ihres Opas hatte. Die Familie war erst etwas skeptisch, wo er diese denn aufhängen würde und ob das wirklich eine so großartige Idee sei. Doch nach kurzem Abwägen entschied sich die Familie für eine personalisierte Landkarte vom Ort Exter, wo das Familienoberhaupt geboren ist und Zeit seines Lebens wohnhaft ist. Exter ist mit knapp 3.000 Einwohnern ein Ortsteil der Stadt Vlotho im ostwestfälischen Herford.

Zusammen mit den anderen Familienmitglieder erkundet der Beschenkte seine persönliche Landkarte mit seinem Geburts- und Heimatort

Heike entschied sich im Auftrag der Familie für einen Druck als Alu-Dibond in der Größe 50 x 50 cm im Nani Design und erstellte diese Ortskarte via mapdid Studio. Vor dem Überreichen waren alle etwas nervös, da sie nicht wussten, wie ihr Vater und Opa darauf reagieren würde. Auf seinen erst etwas skeptischen Blick auf die Verpackung folgte eine freudige Reaktion nach dem Auspacken: "Das ist ja mein Ort, wo ich herkomme – meine Heimat. Und ich weiß auch schon, wo ich die Karte aufhängen werde."

Die persönliche Landkarte mit Geburts- und Heimatort bekommt einen prominenten Platz an der Wand - direkt neben einem Foto des Wohnhauses

Später am Abend ist er dann zusammen mit seiner Frau mit dem Finger auf der Karte entlang gereist – und hat dabei viele Nachbarn und deren Häuser "besucht". Dabei schwelgten Oma und Opa in Erinnerungen und erzählten ein paar Geschichten von früher. Mittlerweile hat die personalisierte Landkarte vom Heimatort eine prominente Stelle eingenommen – direkt neben einem Bild des Wohnhauses.

Wir von mapdid bedanken uns bei Heike für das Vertrauen und die Möglichkeit, diese Geschichte auch hier erzählen zu dürfen. Und wir wünschen weiterhin viel Freude mit der ganz persönlichen Heimatkarte! ❤