Frankfurt-Karte als Poster gestalten

Frankfurt-Stadtkarte als Poster

Mit mapdid kannst du deine eigene Stadtkarte von Frankfurt sofort selbst gestalten
Frankfurt-Stadtkarte gestalten

Die Frankfurt-Karte

Frankfurt am Main Main beheimatet circa 730.000 Einwohner und ist damit die fünftgrößte Stadt in Deutschland. Die Frankfurt-Karte schmiegt sich an den bezaubernden Taunus mit schönen Orten wie Königstein und Bad Schwalbach, die für viele der in Frankfurt tätigen Geschäftsleute die Heimat ist. Die Stadt lebt von ihren Pendlern, doch auch der Stadtplan Frankfurts selbst hat mit seiner in Deutschland einzigartigen Skyline einiges zu bieten. Dazu kommt der Hang zur hessischen Gemütlichkeit, was den Reiz an Frankfurt noch um ein Vielfaches vergrößert!

Mit mapdid kannst du deiner Begeisterung für “Mainhattan” Ausdruck verleihen und sofort deinen personalisierten Stadtplan Frankfurts kostenlos mit Freunden teilen oder dein eigenes Frankfurt-Poster bei dir zu Hause oder im Büro an die Wand hängen! Um dir ein paar Anregungen an die Hand zu geben, führen wir dich im Folgenden auf eine kleine Erkundungstour vorbei an der Silhouette mit den Leuchttürmen der Bankenwelt. Und wir nehmen dich mit zu den kulinarischen Erlebnissen von der grünen Soße bis hin zum legendären Ebbelwoi...

Die einzigartige Skyline sollte jedes Frankfurt-Poster schmücken

Die Frankfurter Skyline besteht aus mehr als 30 Hochhäusern mit einer Höhe von mehr als 100 Metern. Dabei steht der Großteil im Bankenviertel, das sich entlang der Mainzer Landstraße und im Europaviertel auf der Frankfurt-Karte ausgebreitet hat. Besonders stechen dabei die jeweils 155 Meter hohen Zwillingstürme der Deutschen Bank hervor, die in alter Tradition der Bankkaufleute Soll und Haben repräsentieren. Bei einem Frankfurt-Besuch steuert ihr dafür am besten die Taunusanlage auf dem Frankfurter Stadtplan an.

Doch das – zumindest aktuell – höchste Gebäude stellt die Commerzbank mit dem Commerzbank Tower, welcher eine stolze Höhe von 259 Metern erreicht. Seit 2014 ziert mit der Europäischen Zentralbank auch ein 185 Meter hohes Gebäude auf dem Gelände der Großmarkthalle die Frankfurt Skyline – zu finden auf der Frankfurt-Karte im Ostend direkt nördlich des Mains.

Überragt werden alle Gebäude der Skyline lediglich von dem 1979 fertiggestellten Europaturm. Der Fernmeldeturm ist mit 338 Metern das zweithöchste Gebäude Deutschlands, bietet allerdings seit 1999 keinen Zutritt mehr für Besucher. Wer die Frankfurt-Karte von oben sehen möchte, der steuert dazu am besten die Neue Mainzer Straße 52–58 an. Dort findet ihr den von der Landesbank Hessen-Thüringen betriebenen Main Tower. Macht euch auf den Weg an die Spitze des exakt 200 Meter hohen Gebäudes und genießt den atemberaubenden Ausblick. Und vergesst nicht: Schießt ein Erinnerungsfoto, das ihr später auf eurem persönlichen Frankfurt-Poster verewigen könnt!

Lange Zeit umstritten gilt die für den Stadtplan Frankfurts charakteristische Skyline mittlerweile als Wahrzeichen der Stadt. So zelebrieren die Frankfurter sogar in unregelmäßigen Abständen das Wolkenkratzer Festival – zuletzt im Jahre 2013, als über 1 Millionen Besucher die für zwei Tage öffentlich zugänglichen Hochhäuser besichtigten.


Jetzt Frankfurt-Karte gestalten oder Frankfurt-Karte kaufen


Die doppelte Oper auf dem Frankfurter Stadtplan

Wer dagegen eine Vorliebe für historische Gebäude oder die klassische Kunst hat, dem sei ein Ausflug zur Oper empfohlen. Aber Vorsicht: Die Architektur-Freunde unter euch suchen auf dem Frankfurt-Stadtplan den Opernplatz – dort findet ihr die Alte Oper im 1880 erbauten Gebäude mit gleichem Namen. Im historischen und weit über die Grenzen von Frankfurt bekannten Opernhaus finden bis heute viele spannende Kunstveranstaltungen statt – von Jazz über klassische Konzerte bis hin zu Musikfestivals.

Wer dagegen das von der "Opernwelt" ausgezeichnete Opernhaus des Jahres 1995, 1996, 2003 und 2015 sucht, der sei auf den Willy-Brandt-Platz auf der Frankfurt-Karte verwiesen. Dort findet ihr die Oper Frankfurt, die mit einem reichhaltigen Programm Erstbesucher ebenso wie langjährige Zuschauer der klassischen Opernkunst in ihren Bann zieht.

Die kulinarischen Highlights auf der Frankfurt-Karte

Wenn es ums Essen und Trinken geht, hat Frankfurt eine große Breite zu bieten. Wer es etwas schicker und edler wünscht, dem raten wir, die Gerbermühlstraße 105 auf der Frankfurt-Karte anzusteuern. Direkt südlich des Mains gelegen findet sich die historische Gerbermühle, die feines Restaurant und modernes Hotel zugleich ist. Nach einem Essen der besonderen Art kann man sich in die Bar im denkmalgeschützten Turm der alten Mühle zurückziehen. Umgeben von Naturstein werden dem in tiefen Ledersesseln sitzenden Gast die besten Drinks der Stadt serviert.

Etwas rustikaler geht es dagegen in den klassischen regionalen Küchen Frankfurts zu. Ob in Schuch's Restaurant – in der Alt-Praunheim auf dem Frankfurt Stadtplan – oder Zur Stalburg direkt neben dem Stalburg Theater in der Glauburgstraße: Diese und viele weitere traditionelle Restaurants in Frankfurt bieten erlesene Speisen der hessischen Küche. Während die bekannte Frankfurter Grüne Soße mittlerweile zu fast allen Speisen angeboten wird, sollte jeder Besucher zumindest einmal die Frankfurter Grüne Soße mit Kartoffeln und Ei in guter alter hessischer Manier probieren.

Mindestens ebenso wichtig wie die Grüne Soße ist für die Frankfurter der Ebbelwoi, also der Apfelwein aus hessischen Anbaugebieten. Während dieser in allen traditionellen Restaurants und Kneipen einfach dazu gehört, ist ganz besonders das Apfelwein Solzer hervorzuheben. Sucht dazu auf der Frankfurt-Karte nach der Berger Straße. Die dort zu findende Schankwirtschaft wird seit 1893 von der Familie Solzer betrieben und entsprechend wird einem der Ebbelwoi im historisch erprobten Bembel als der typischen südhessischen Steinkanne an den Tisch gebracht.

Den Stadtplan Frankfurt jetzt kaufen

Du suchst gerade das für dich passende Frankfurt-Poster? Du hast viele unvergessliche Momente in der Stadt erlebt, die du auf schönen Digitalfotos festgehalten hast? Dann erwecke diese jetzt zum Leben! Erstelle dir jetzt bei mapdid deine Frankfurt-Karte mit deinen Lieblingsorten und -fotos – und wir drucken sie als Poster, Leinwand, Alu-Dibond, Galerie-Print oder gerahmt in deiner Wunschgröße aus!

Frankfurt-Karte als Poster gestalten

Frankfurt-Stadtkarte als Poster

Mit mapdid kannst du deine eigene Stadtkarte von Frankfurt sofort selbst gestalten
Frankfurt-Stadtkarte gestalten
pc: @busterberk | unsplash.com
Frankfurt-Karte als Poster gestalten

Frankfurt-Stadtkarte als Poster

Mit mapdid kannst du deine eigene Stadtkarte von Frankfurt sofort selbst gestalten
Frankfurt-Stadtkarte gestalten

Die Frankfurt-Karte

Frankfurt am Main Main beheimatet circa 730.000 Einwohner und ist damit die fünftgrößte Stadt in Deutschland. Die Frankfurt-Karte schmiegt sich an den bezaubernden Taunus mit schönen Orten wie Königstein und Bad Schwalbach, die für viele der in Frankfurt tätigen Geschäftsleute die Heimat ist. Die Stadt lebt von ihren Pendlern, doch auch der Stadtplan Frankfurts selbst hat mit seiner in Deutschland einzigartigen Skyline einiges zu bieten. Dazu kommt der Hang zur hessischen Gemütlichkeit, was den Reiz an Frankfurt noch um ein Vielfaches vergrößert!

Mit mapdid kannst du deiner Begeisterung für “Mainhattan” Ausdruck verleihen und sofort deinen personalisierten Stadtplan Frankfurts kostenlos mit Freunden teilen oder dein eigenes Frankfurt-Poster bei dir zu Hause oder im Büro an die Wand hängen! Um dir ein paar Anregungen an die Hand zu geben, führen wir dich im Folgenden auf eine kleine Erkundungstour vorbei an der Silhouette mit den Leuchttürmen der Bankenwelt. Und wir nehmen dich mit zu den kulinarischen Erlebnissen von der grünen Soße bis hin zum legendären Ebbelwoi...

Die einzigartige Skyline sollte jedes Frankfurt-Poster schmücken

Die Frankfurter Skyline besteht aus mehr als 30 Hochhäusern mit einer Höhe von mehr als 100 Metern. Dabei steht der Großteil im Bankenviertel, das sich entlang der Mainzer Landstraße und im Europaviertel auf der Frankfurt-Karte ausgebreitet hat. Besonders stechen dabei die jeweils 155 Meter hohen Zwillingstürme der Deutschen Bank hervor, die in alter Tradition der Bankkaufleute Soll und Haben repräsentieren. Bei einem Frankfurt-Besuch steuert ihr dafür am besten die Taunusanlage auf dem Frankfurter Stadtplan an.

Doch das – zumindest aktuell – höchste Gebäude stellt die Commerzbank mit dem Commerzbank Tower, welcher eine stolze Höhe von 259 Metern erreicht. Seit 2014 ziert mit der Europäischen Zentralbank auch ein 185 Meter hohes Gebäude auf dem Gelände der Großmarkthalle die Frankfurt Skyline – zu finden auf der Frankfurt-Karte im Ostend direkt nördlich des Mains.

Überragt werden alle Gebäude der Skyline lediglich von dem 1979 fertiggestellten Europaturm. Der Fernmeldeturm ist mit 338 Metern das zweithöchste Gebäude Deutschlands, bietet allerdings seit 1999 keinen Zutritt mehr für Besucher. Wer die Frankfurt-Karte von oben sehen möchte, der steuert dazu am besten die Neue Mainzer Straße 52–58 an. Dort findet ihr den von der Landesbank Hessen-Thüringen betriebenen Main Tower. Macht euch auf den Weg an die Spitze des exakt 200 Meter hohen Gebäudes und genießt den atemberaubenden Ausblick. Und vergesst nicht: Schießt ein Erinnerungsfoto, das ihr später auf eurem persönlichen Frankfurt-Poster verewigen könnt!

Lange Zeit umstritten gilt die für den Stadtplan Frankfurts charakteristische Skyline mittlerweile als Wahrzeichen der Stadt. So zelebrieren die Frankfurter sogar in unregelmäßigen Abständen das Wolkenkratzer Festival – zuletzt im Jahre 2013, als über 1 Millionen Besucher die für zwei Tage öffentlich zugänglichen Hochhäuser besichtigten.


Jetzt Frankfurt-Karte gestalten oder Frankfurt-Karte kaufen


Die doppelte Oper auf dem Frankfurter Stadtplan

Wer dagegen eine Vorliebe für historische Gebäude oder die klassische Kunst hat, dem sei ein Ausflug zur Oper empfohlen. Aber Vorsicht: Die Architektur-Freunde unter euch suchen auf dem Frankfurt-Stadtplan den Opernplatz – dort findet ihr die Alte Oper im 1880 erbauten Gebäude mit gleichem Namen. Im historischen und weit über die Grenzen von Frankfurt bekannten Opernhaus finden bis heute viele spannende Kunstveranstaltungen statt – von Jazz über klassische Konzerte bis hin zu Musikfestivals.

Wer dagegen das von der "Opernwelt" ausgezeichnete Opernhaus des Jahres 1995, 1996, 2003 und 2015 sucht, der sei auf den Willy-Brandt-Platz auf der Frankfurt-Karte verwiesen. Dort findet ihr die Oper Frankfurt, die mit einem reichhaltigen Programm Erstbesucher ebenso wie langjährige Zuschauer der klassischen Opernkunst in ihren Bann zieht.

Die kulinarischen Highlights auf der Frankfurt-Karte

Wenn es ums Essen und Trinken geht, hat Frankfurt eine große Breite zu bieten. Wer es etwas schicker und edler wünscht, dem raten wir, die Gerbermühlstraße 105 auf der Frankfurt-Karte anzusteuern. Direkt südlich des Mains gelegen findet sich die historische Gerbermühle, die feines Restaurant und modernes Hotel zugleich ist. Nach einem Essen der besonderen Art kann man sich in die Bar im denkmalgeschützten Turm der alten Mühle zurückziehen. Umgeben von Naturstein werden dem in tiefen Ledersesseln sitzenden Gast die besten Drinks der Stadt serviert.

Etwas rustikaler geht es dagegen in den klassischen regionalen Küchen Frankfurts zu. Ob in Schuch's Restaurant – in der Alt-Praunheim auf dem Frankfurt Stadtplan – oder Zur Stalburg direkt neben dem Stalburg Theater in der Glauburgstraße: Diese und viele weitere traditionelle Restaurants in Frankfurt bieten erlesene Speisen der hessischen Küche. Während die bekannte Frankfurter Grüne Soße mittlerweile zu fast allen Speisen angeboten wird, sollte jeder Besucher zumindest einmal die Frankfurter Grüne Soße mit Kartoffeln und Ei in guter alter hessischer Manier probieren.

Mindestens ebenso wichtig wie die Grüne Soße ist für die Frankfurter der Ebbelwoi, also der Apfelwein aus hessischen Anbaugebieten. Während dieser in allen traditionellen Restaurants und Kneipen einfach dazu gehört, ist ganz besonders das Apfelwein Solzer hervorzuheben. Sucht dazu auf der Frankfurt-Karte nach der Berger Straße. Die dort zu findende Schankwirtschaft wird seit 1893 von der Familie Solzer betrieben und entsprechend wird einem der Ebbelwoi im historisch erprobten Bembel als der typischen südhessischen Steinkanne an den Tisch gebracht.

Den Stadtplan Frankfurt jetzt kaufen

Du suchst gerade das für dich passende Frankfurt-Poster? Du hast viele unvergessliche Momente in der Stadt erlebt, die du auf schönen Digitalfotos festgehalten hast? Dann erwecke diese jetzt zum Leben! Erstelle dir jetzt bei mapdid deine Frankfurt-Karte mit deinen Lieblingsorten und -fotos – und wir drucken sie als Poster, Leinwand, Alu-Dibond, Galerie-Print oder gerahmt in deiner Wunschgröße aus!

Frankfurt-Karte als Poster gestalten

Frankfurt-Stadtkarte als Poster

Mit mapdid kannst du deine eigene Stadtkarte von Frankfurt sofort selbst gestalten
Frankfurt-Stadtkarte gestalten
pc: @busterberk | unsplash.com
Frankfurt-Karte als Poster gestalten

Frankfurt-Stadtkarte als Poster

Mit mapdid kannst du deine eigene Stadtkarte von Frankfurt sofort selbst gestalten
Frankfurt-Stadtkarte gestalten

Die Frankfurt-Karte

Frankfurt am Main Main beheimatet circa 730.000 Einwohner und ist damit die fünftgrößte Stadt in Deutschland. Die Frankfurt-Karte schmiegt sich an den bezaubernden Taunus mit schönen Orten wie Königstein und Bad Schwalbach, die für viele der in Frankfurt tätigen Geschäftsleute die Heimat ist. Die Stadt lebt von ihren Pendlern, doch auch der Stadtplan Frankfurts selbst hat mit seiner in Deutschland einzigartigen Skyline einiges zu bieten. Dazu kommt der Hang zur hessischen Gemütlichkeit, was den Reiz an Frankfurt noch um ein Vielfaches vergrößert!

Mit mapdid kannst du deiner Begeisterung für “Mainhattan” Ausdruck verleihen und sofort deinen personalisierten Stadtplan Frankfurts kostenlos mit Freunden teilen oder dein eigenes Frankfurt-Poster bei dir zu Hause oder im Büro an die Wand hängen! Um dir ein paar Anregungen an die Hand zu geben, führen wir dich im Folgenden auf eine kleine Erkundungstour vorbei an der Silhouette mit den Leuchttürmen der Bankenwelt. Und wir nehmen dich mit zu den kulinarischen Erlebnissen von der grünen Soße bis hin zum legendären Ebbelwoi...

Die einzigartige Skyline sollte jedes Frankfurt-Poster schmücken

Die Frankfurter Skyline besteht aus mehr als 30 Hochhäusern mit einer Höhe von mehr als 100 Metern. Dabei steht der Großteil im Bankenviertel, das sich entlang der Mainzer Landstraße und im Europaviertel auf der Frankfurt-Karte ausgebreitet hat. Besonders stechen dabei die jeweils 155 Meter hohen Zwillingstürme der Deutschen Bank hervor, die in alter Tradition der Bankkaufleute Soll und Haben repräsentieren. Bei einem Frankfurt-Besuch steuert ihr dafür am besten die Taunusanlage auf dem Frankfurter Stadtplan an.

Doch das – zumindest aktuell – höchste Gebäude stellt die Commerzbank mit dem Commerzbank Tower, welcher eine stolze Höhe von 259 Metern erreicht. Seit 2014 ziert mit der Europäischen Zentralbank auch ein 185 Meter hohes Gebäude auf dem Gelände der Großmarkthalle die Frankfurt Skyline – zu finden auf der Frankfurt-Karte im Ostend direkt nördlich des Mains.

Überragt werden alle Gebäude der Skyline lediglich von dem 1979 fertiggestellten Europaturm. Der Fernmeldeturm ist mit 338 Metern das zweithöchste Gebäude Deutschlands, bietet allerdings seit 1999 keinen Zutritt mehr für Besucher. Wer die Frankfurt-Karte von oben sehen möchte, der steuert dazu am besten die Neue Mainzer Straße 52–58 an. Dort findet ihr den von der Landesbank Hessen-Thüringen betriebenen Main Tower. Macht euch auf den Weg an die Spitze des exakt 200 Meter hohen Gebäudes und genießt den atemberaubenden Ausblick. Und vergesst nicht: Schießt ein Erinnerungsfoto, das ihr später auf eurem persönlichen Frankfurt-Poster verewigen könnt!

Lange Zeit umstritten gilt die für den Stadtplan Frankfurts charakteristische Skyline mittlerweile als Wahrzeichen der Stadt. So zelebrieren die Frankfurter sogar in unregelmäßigen Abständen das Wolkenkratzer Festival – zuletzt im Jahre 2013, als über 1 Millionen Besucher die für zwei Tage öffentlich zugänglichen Hochhäuser besichtigten.


Jetzt Frankfurt-Karte gestalten oder Frankfurt-Karte kaufen


Die doppelte Oper auf dem Frankfurter Stadtplan

Wer dagegen eine Vorliebe für historische Gebäude oder die klassische Kunst hat, dem sei ein Ausflug zur Oper empfohlen. Aber Vorsicht: Die Architektur-Freunde unter euch suchen auf dem Frankfurt-Stadtplan den Opernplatz – dort findet ihr die Alte Oper im 1880 erbauten Gebäude mit gleichem Namen. Im historischen und weit über die Grenzen von Frankfurt bekannten Opernhaus finden bis heute viele spannende Kunstveranstaltungen statt – von Jazz über klassische Konzerte bis hin zu Musikfestivals.

Wer dagegen das von der "Opernwelt" ausgezeichnete Opernhaus des Jahres 1995, 1996, 2003 und 2015 sucht, der sei auf den Willy-Brandt-Platz auf der Frankfurt-Karte verwiesen. Dort findet ihr die Oper Frankfurt, die mit einem reichhaltigen Programm Erstbesucher ebenso wie langjährige Zuschauer der klassischen Opernkunst in ihren Bann zieht.

Die kulinarischen Highlights auf der Frankfurt-Karte

Wenn es ums Essen und Trinken geht, hat Frankfurt eine große Breite zu bieten. Wer es etwas schicker und edler wünscht, dem raten wir, die Gerbermühlstraße 105 auf der Frankfurt-Karte anzusteuern. Direkt südlich des Mains gelegen findet sich die historische Gerbermühle, die feines Restaurant und modernes Hotel zugleich ist. Nach einem Essen der besonderen Art kann man sich in die Bar im denkmalgeschützten Turm der alten Mühle zurückziehen. Umgeben von Naturstein werden dem in tiefen Ledersesseln sitzenden Gast die besten Drinks der Stadt serviert.

Etwas rustikaler geht es dagegen in den klassischen regionalen Küchen Frankfurts zu. Ob in Schuch's Restaurant – in der Alt-Praunheim auf dem Frankfurt Stadtplan – oder Zur Stalburg direkt neben dem Stalburg Theater in der Glauburgstraße: Diese und viele weitere traditionelle Restaurants in Frankfurt bieten erlesene Speisen der hessischen Küche. Während die bekannte Frankfurter Grüne Soße mittlerweile zu fast allen Speisen angeboten wird, sollte jeder Besucher zumindest einmal die Frankfurter Grüne Soße mit Kartoffeln und Ei in guter alter hessischer Manier probieren.

Mindestens ebenso wichtig wie die Grüne Soße ist für die Frankfurter der Ebbelwoi, also der Apfelwein aus hessischen Anbaugebieten. Während dieser in allen traditionellen Restaurants und Kneipen einfach dazu gehört, ist ganz besonders das Apfelwein Solzer hervorzuheben. Sucht dazu auf der Frankfurt-Karte nach der Berger Straße. Die dort zu findende Schankwirtschaft wird seit 1893 von der Familie Solzer betrieben und entsprechend wird einem der Ebbelwoi im historisch erprobten Bembel als der typischen südhessischen Steinkanne an den Tisch gebracht.

Den Stadtplan Frankfurt jetzt kaufen

Du suchst gerade das für dich passende Frankfurt-Poster? Du hast viele unvergessliche Momente in der Stadt erlebt, die du auf schönen Digitalfotos festgehalten hast? Dann erwecke diese jetzt zum Leben! Erstelle dir jetzt bei mapdid deine Frankfurt-Karte mit deinen Lieblingsorten und -fotos – und wir drucken sie als Poster, Leinwand, Alu-Dibond, Galerie-Print oder gerahmt in deiner Wunschgröße aus!

Frankfurt-Karte als Poster gestalten

Frankfurt-Stadtkarte als Poster

Mit mapdid kannst du deine eigene Stadtkarte von Frankfurt sofort selbst gestalten
Frankfurt-Stadtkarte gestalten
pc: @busterberk | unsplash.com