London-Karte als Poster gestalten

London-Stadtkarte als Poster

Mit mapdid kannst du deine eigene Stadtkarte von London sofort selbst gestalten
London-Stadtkarte gestalten

Auf der London-Karte gibt's viele Sehenswürdigkeiten zu entdecken

London ist die Hauptstadt von Großbritannien und mit knapp 9 Millionen Einwohnern die größte Stadt Zentraleuropas. Dabei gelingt es der Metropole sehr gut, das Royale und Historische mit dem Modernen und Zeitgenössischen im Stadtbild zu verbinden. So bietet die Stadt an der Themse ihren Einwohner und auch regelmäßigen Besuchern immer wieder Neues, was man entdecken kann. Doch für den ersten Trip nach London empfiehlt es sich, einige der "Klassiker" aufzusuchen, die sich überall auf London-Karte entdecken lassen.

Aber egal, ob das erste oder das zehnte Mal, und egal, ob seit einem oder seit zehn Jahren: Jeder, der London erlebt hat, kann davon tolle Geschichten erzählen. Und mit mapdid kannst du deine ganz eigene London-Karte gestalten und als Poster drucken lassen. Du brauchst dafür noch etwas Inspiration? Dann folgt jetzt ein kurzer Rundgang über den London-Stadtplan.

Die Erkundung des London-Stadtplans mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Die schiere Größe von London mit einer Gesamtfläche von fast 1.600 Quadratkilometern erschwert es für Bewohner ebenso wie Besucher, von A nach B zu kommen. Diese Herausforderung wird durch den auf der Welt unüblichen Linksverkehr für viele erschwert, auch wenn der Straßenverkehr auf der "falschen" Seite eines der Markenzeichen von London ist. Viele der Stadtbewohner haben deshalb erst gar kein Auto und auch als Tourist sollte man am besten komplett darauf verzichten.

Dank des "Oyster" ist das aber auch gar nicht notwendig, denn das Netz aus Bus, Bahn und Schiff bringt dich an jede Destination, die du auf der London-Karte ansteuern möchtest. Und selbst die berühmten roten Busse, die uns allen von London-Postern und als Postkartenmotiv bekannt sind, können damit genutzt werden.


Jetzt London-Karte gestalten oder London-Karte kaufen


Die Spuren der Queen finden sich überall auf der London-Karte

Im westlichen Teil des Stadtplans von London befindet sich der Palace of Westminster, der auch als das House of Parliament bekannt ist. Dazu gehören der Victoria Tower, der Jewel Tower sowie der Elizabeth Tower mit "Big Ben" als der schwersten der insgesamt fünf Glocken. Der Gebäudekomplex gehört seit 1987 zum UNESCO-Weltkulturerbe und beheimatet das britische Parlament, welches zum Beispiel das Brexit-Gesetz verabschiedet hat, nach welchem Großbritannien zum 1. Februar 2020 aus der EU ausgetreten ist.

Noch etwas weiter westlich auf der London-Karte befindet sich Westminster Abbey, die mystische Kirche, in der die Könige und Königinnen von Großbritannien gekrönt, getraut und später auch beigesetzt werden. Dadurch werden hier Vergangenheit und Gegenwart des Königreichs von England vereint. Ebenso finden berühmte Persönlichkeiten an diesem Ort ihre letzte Ruhestätte – von Schriftstellern wie Charles Dickens bis hin zu Wissenschaftlern wie Isaac Newton.

Wenige Schritte weiter in westlicher Richtung auf dem London-Stadtplan entdeckt man auf royalen Spuren wandernd das Königshaus Buckingham Palace. Bei vielen London-Touristen ist es sehr beliebt, den Wachwechsel "changing of the guard" mitzuerleben, bei dem sich auch immer wieder einzelne Besucher vergeblich daran versuchen, die Wächter zum Lachen zu bringen. Das Spektakel lockt jeden Tag mehrere Tausend Besucher an, so dass man für eine gute Sicht rechtzeitig erscheinen sollte.

Nach dem Besuch der prägnantesten Sehenswürdigkeiten auf der London-Karte wird es Zeit für eine Stärkung und etwas Ruhe. Auf dem Weg zur Entspannung im nahe gelegenen Hyde Park befinden sich zahlreiche Imbissbuden und Schnellrestaurants – eine gute Gelegenheit, sich eine Portion der für England bekannten Fish & Chips zu holen! Wer es dagegen etwas feiner möchte, sollte am besten die Audley Street auf dem London-Stadtplan ansteuern: Dort findet sich mit dem The Mayfair Chippy eines der besten Restaurants, das mit gutem Essen und stylischem Interior jeden überzeugt!

Der Hyde Park gehört weltweit zu den größten und bekanntesten Stadtparks. An seinem nordöstlichen Ende findet man die Speakers' Corner. Jeden Sonntag versammeln sich dort die Menschen, um den Rednern zuzuhören oder um selbst zum Redner zu werden. Seit dem Gesetzesbeschluss von 1872 dürfen an dieser Ecke des Hyde Park Gedanken und Meinungen frei geäußert werden. Deshalb wurde der Platz zum internationalen Vorbild und Symbol für das Rede- und Versammlungsrecht. Einzige Ausnahme: Über die Queen und die königliche Familie wird bitte nicht gesprochen!

Die höchsten Gebäude auf dem London-Stadtplan

Blickt man erneut auf die London-Karte, entdeckt man südlich der Themse das Coca-Cola London Eye, das auch als das Millennium Wheel bekannt ist. Das größte freitragende Riesenrad Europas ermöglicht einen umwerfenden Ausblick über London und bietet allen ohne Höhenangst in 135 Metern Höhe den besten Blick über die Stadt. Wer darüber nachdenkt, diese atemberaubende und romantische Kulisse für einen Heiratsantrag zu nutzen, sollte sich seiner Antwort allerdings sehr sicher sein, denn die Fahrt von ganz oben zurück nach unten dauert dank einer Fahrgeschwindigkeit von 0,9 Kilometer pro Stunde circa 15 Minuten...

Diejenigen, die noch höher hinaus möchten, sollten The Shard (zu Deutsch: die Scherbe) besuchen. Der Blick auf die London-Karte verrät: Dieser mit fast 310 Metern höchste Wolkenkratzer in Westeuropa liegt in unmittelbarer Nähe zur London Bridge. Auch wenn sich die Aussichtsplattform bereits in 221 Metern Höhe befindet, lässt sie ihre Besucher weit blicken und deren Gedanken schweifen.

Nur einen Steinwurf davon entfernt befinden sich auf der London-Karte sowohl die London Bridge als auch die Tower Bridge, weswegen beide wohl häufig miteinander verwechselt werden. Während es sich bei der London Bridge um eine Bogenbrücke handelt, ist es vor allem die Tower Bridge, die als Klappbrücke zu einem der Wahrzeichen von London geworden ist.

Gestalte jetzt dein persönliches London-Poster

Die kultigen Busse, Tee-Zeremonien und Fish & Chips: London ist definitiv einen Besuch wert. Damit dich nicht nur Digitalfotos und das mitgebrachte britische Pfund an die schöne Zeit dort erinnern, kannst du dir mit mapdid deinen persönlichen London-Stadtplan erstellen. Dabei kannst du zwischen Poster, Rahmen, Leinwand, Alu-Dibond und Galerie-Print wählen und deine persönliche London-Karte mit deinen ganz eigenen Erinnerungen und Highlights ausschmücken!

Du hast viele schöne London-Bilder zum Ausdrucken?

Deine Bilder von London liegen alle digital auf Deinem Rechner? Du möchtest allerdings auf kreative und ansprechende Art von deinem Urlaub erzählen? Mit mapdid kannst du die schönsten Fotos für deine ganz eigene Story nutzen und als Teil des London-Stadtplans als Leinwandbild an deine Wand hängen!

Du möchtest einen London-Stadtplan kaufen?

Gestalte jetzt deine London-Karte ganz individuell nach deinen Vorlieben – und mapdid kümmert sich um das Ausdrucken.

London-Karte als Poster gestalten

London-Stadtkarte als Poster

Mit mapdid kannst du deine eigene Stadtkarte von London sofort selbst gestalten
London-Stadtkarte gestalten
pc: @bendavisual | unsplash.com
London-Karte als Poster gestalten

London-Stadtkarte als Poster

Mit mapdid kannst du deine eigene Stadtkarte von London sofort selbst gestalten
London-Stadtkarte gestalten

Auf der London-Karte gibt's viele Sehenswürdigkeiten zu entdecken

London ist die Hauptstadt von Großbritannien und mit knapp 9 Millionen Einwohnern die größte Stadt Zentraleuropas. Dabei gelingt es der Metropole sehr gut, das Royale und Historische mit dem Modernen und Zeitgenössischen im Stadtbild zu verbinden. So bietet die Stadt an der Themse ihren Einwohner und auch regelmäßigen Besuchern immer wieder Neues, was man entdecken kann. Doch für den ersten Trip nach London empfiehlt es sich, einige der "Klassiker" aufzusuchen, die sich überall auf London-Karte entdecken lassen.

Aber egal, ob das erste oder das zehnte Mal, und egal, ob seit einem oder seit zehn Jahren: Jeder, der London erlebt hat, kann davon tolle Geschichten erzählen. Und mit mapdid kannst du deine ganz eigene London-Karte gestalten und als Poster drucken lassen. Du brauchst dafür noch etwas Inspiration? Dann folgt jetzt ein kurzer Rundgang über den London-Stadtplan.

Die Erkundung des London-Stadtplans mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Die schiere Größe von London mit einer Gesamtfläche von fast 1.600 Quadratkilometern erschwert es für Bewohner ebenso wie Besucher, von A nach B zu kommen. Diese Herausforderung wird durch den auf der Welt unüblichen Linksverkehr für viele erschwert, auch wenn der Straßenverkehr auf der "falschen" Seite eines der Markenzeichen von London ist. Viele der Stadtbewohner haben deshalb erst gar kein Auto und auch als Tourist sollte man am besten komplett darauf verzichten.

Dank des "Oyster" ist das aber auch gar nicht notwendig, denn das Netz aus Bus, Bahn und Schiff bringt dich an jede Destination, die du auf der London-Karte ansteuern möchtest. Und selbst die berühmten roten Busse, die uns allen von London-Postern und als Postkartenmotiv bekannt sind, können damit genutzt werden.


Jetzt London-Karte gestalten oder London-Karte kaufen


Die Spuren der Queen finden sich überall auf der London-Karte

Im westlichen Teil des Stadtplans von London befindet sich der Palace of Westminster, der auch als das House of Parliament bekannt ist. Dazu gehören der Victoria Tower, der Jewel Tower sowie der Elizabeth Tower mit "Big Ben" als der schwersten der insgesamt fünf Glocken. Der Gebäudekomplex gehört seit 1987 zum UNESCO-Weltkulturerbe und beheimatet das britische Parlament, welches zum Beispiel das Brexit-Gesetz verabschiedet hat, nach welchem Großbritannien zum 1. Februar 2020 aus der EU ausgetreten ist.

Noch etwas weiter westlich auf der London-Karte befindet sich Westminster Abbey, die mystische Kirche, in der die Könige und Königinnen von Großbritannien gekrönt, getraut und später auch beigesetzt werden. Dadurch werden hier Vergangenheit und Gegenwart des Königreichs von England vereint. Ebenso finden berühmte Persönlichkeiten an diesem Ort ihre letzte Ruhestätte – von Schriftstellern wie Charles Dickens bis hin zu Wissenschaftlern wie Isaac Newton.

Wenige Schritte weiter in westlicher Richtung auf dem London-Stadtplan entdeckt man auf royalen Spuren wandernd das Königshaus Buckingham Palace. Bei vielen London-Touristen ist es sehr beliebt, den Wachwechsel "changing of the guard" mitzuerleben, bei dem sich auch immer wieder einzelne Besucher vergeblich daran versuchen, die Wächter zum Lachen zu bringen. Das Spektakel lockt jeden Tag mehrere Tausend Besucher an, so dass man für eine gute Sicht rechtzeitig erscheinen sollte.

Nach dem Besuch der prägnantesten Sehenswürdigkeiten auf der London-Karte wird es Zeit für eine Stärkung und etwas Ruhe. Auf dem Weg zur Entspannung im nahe gelegenen Hyde Park befinden sich zahlreiche Imbissbuden und Schnellrestaurants – eine gute Gelegenheit, sich eine Portion der für England bekannten Fish & Chips zu holen! Wer es dagegen etwas feiner möchte, sollte am besten die Audley Street auf dem London-Stadtplan ansteuern: Dort findet sich mit dem The Mayfair Chippy eines der besten Restaurants, das mit gutem Essen und stylischem Interior jeden überzeugt!

Der Hyde Park gehört weltweit zu den größten und bekanntesten Stadtparks. An seinem nordöstlichen Ende findet man die Speakers' Corner. Jeden Sonntag versammeln sich dort die Menschen, um den Rednern zuzuhören oder um selbst zum Redner zu werden. Seit dem Gesetzesbeschluss von 1872 dürfen an dieser Ecke des Hyde Park Gedanken und Meinungen frei geäußert werden. Deshalb wurde der Platz zum internationalen Vorbild und Symbol für das Rede- und Versammlungsrecht. Einzige Ausnahme: Über die Queen und die königliche Familie wird bitte nicht gesprochen!

Die höchsten Gebäude auf dem London-Stadtplan

Blickt man erneut auf die London-Karte, entdeckt man südlich der Themse das Coca-Cola London Eye, das auch als das Millennium Wheel bekannt ist. Das größte freitragende Riesenrad Europas ermöglicht einen umwerfenden Ausblick über London und bietet allen ohne Höhenangst in 135 Metern Höhe den besten Blick über die Stadt. Wer darüber nachdenkt, diese atemberaubende und romantische Kulisse für einen Heiratsantrag zu nutzen, sollte sich seiner Antwort allerdings sehr sicher sein, denn die Fahrt von ganz oben zurück nach unten dauert dank einer Fahrgeschwindigkeit von 0,9 Kilometer pro Stunde circa 15 Minuten...

Diejenigen, die noch höher hinaus möchten, sollten The Shard (zu Deutsch: die Scherbe) besuchen. Der Blick auf die London-Karte verrät: Dieser mit fast 310 Metern höchste Wolkenkratzer in Westeuropa liegt in unmittelbarer Nähe zur London Bridge. Auch wenn sich die Aussichtsplattform bereits in 221 Metern Höhe befindet, lässt sie ihre Besucher weit blicken und deren Gedanken schweifen.

Nur einen Steinwurf davon entfernt befinden sich auf der London-Karte sowohl die London Bridge als auch die Tower Bridge, weswegen beide wohl häufig miteinander verwechselt werden. Während es sich bei der London Bridge um eine Bogenbrücke handelt, ist es vor allem die Tower Bridge, die als Klappbrücke zu einem der Wahrzeichen von London geworden ist.

Gestalte jetzt dein persönliches London-Poster

Die kultigen Busse, Tee-Zeremonien und Fish & Chips: London ist definitiv einen Besuch wert. Damit dich nicht nur Digitalfotos und das mitgebrachte britische Pfund an die schöne Zeit dort erinnern, kannst du dir mit mapdid deinen persönlichen London-Stadtplan erstellen. Dabei kannst du zwischen Poster, Rahmen, Leinwand, Alu-Dibond und Galerie-Print wählen und deine persönliche London-Karte mit deinen ganz eigenen Erinnerungen und Highlights ausschmücken!

Du hast viele schöne London-Bilder zum Ausdrucken?

Deine Bilder von London liegen alle digital auf Deinem Rechner? Du möchtest allerdings auf kreative und ansprechende Art von deinem Urlaub erzählen? Mit mapdid kannst du die schönsten Fotos für deine ganz eigene Story nutzen und als Teil des London-Stadtplans als Leinwandbild an deine Wand hängen!

Du möchtest einen London-Stadtplan kaufen?

Gestalte jetzt deine London-Karte ganz individuell nach deinen Vorlieben – und mapdid kümmert sich um das Ausdrucken.

London-Karte als Poster gestalten

London-Stadtkarte als Poster

Mit mapdid kannst du deine eigene Stadtkarte von London sofort selbst gestalten
London-Stadtkarte gestalten
pc: @bendavisual | unsplash.com
London-Karte als Poster gestalten

London-Stadtkarte als Poster

Mit mapdid kannst du deine eigene Stadtkarte von London sofort selbst gestalten
London-Stadtkarte gestalten

Auf der London-Karte gibt's viele Sehenswürdigkeiten zu entdecken

London ist die Hauptstadt von Großbritannien und mit knapp 9 Millionen Einwohnern die größte Stadt Zentraleuropas. Dabei gelingt es der Metropole sehr gut, das Royale und Historische mit dem Modernen und Zeitgenössischen im Stadtbild zu verbinden. So bietet die Stadt an der Themse ihren Einwohner und auch regelmäßigen Besuchern immer wieder Neues, was man entdecken kann. Doch für den ersten Trip nach London empfiehlt es sich, einige der "Klassiker" aufzusuchen, die sich überall auf London-Karte entdecken lassen.

Aber egal, ob das erste oder das zehnte Mal, und egal, ob seit einem oder seit zehn Jahren: Jeder, der London erlebt hat, kann davon tolle Geschichten erzählen. Und mit mapdid kannst du deine ganz eigene London-Karte gestalten und als Poster drucken lassen. Du brauchst dafür noch etwas Inspiration? Dann folgt jetzt ein kurzer Rundgang über den London-Stadtplan.

Die Erkundung des London-Stadtplans mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Die schiere Größe von London mit einer Gesamtfläche von fast 1.600 Quadratkilometern erschwert es für Bewohner ebenso wie Besucher, von A nach B zu kommen. Diese Herausforderung wird durch den auf der Welt unüblichen Linksverkehr für viele erschwert, auch wenn der Straßenverkehr auf der "falschen" Seite eines der Markenzeichen von London ist. Viele der Stadtbewohner haben deshalb erst gar kein Auto und auch als Tourist sollte man am besten komplett darauf verzichten.

Dank des "Oyster" ist das aber auch gar nicht notwendig, denn das Netz aus Bus, Bahn und Schiff bringt dich an jede Destination, die du auf der London-Karte ansteuern möchtest. Und selbst die berühmten roten Busse, die uns allen von London-Postern und als Postkartenmotiv bekannt sind, können damit genutzt werden.


Jetzt London-Karte gestalten oder London-Karte kaufen


Die Spuren der Queen finden sich überall auf der London-Karte

Im westlichen Teil des Stadtplans von London befindet sich der Palace of Westminster, der auch als das House of Parliament bekannt ist. Dazu gehören der Victoria Tower, der Jewel Tower sowie der Elizabeth Tower mit "Big Ben" als der schwersten der insgesamt fünf Glocken. Der Gebäudekomplex gehört seit 1987 zum UNESCO-Weltkulturerbe und beheimatet das britische Parlament, welches zum Beispiel das Brexit-Gesetz verabschiedet hat, nach welchem Großbritannien zum 1. Februar 2020 aus der EU ausgetreten ist.

Noch etwas weiter westlich auf der London-Karte befindet sich Westminster Abbey, die mystische Kirche, in der die Könige und Königinnen von Großbritannien gekrönt, getraut und später auch beigesetzt werden. Dadurch werden hier Vergangenheit und Gegenwart des Königreichs von England vereint. Ebenso finden berühmte Persönlichkeiten an diesem Ort ihre letzte Ruhestätte – von Schriftstellern wie Charles Dickens bis hin zu Wissenschaftlern wie Isaac Newton.

Wenige Schritte weiter in westlicher Richtung auf dem London-Stadtplan entdeckt man auf royalen Spuren wandernd das Königshaus Buckingham Palace. Bei vielen London-Touristen ist es sehr beliebt, den Wachwechsel "changing of the guard" mitzuerleben, bei dem sich auch immer wieder einzelne Besucher vergeblich daran versuchen, die Wächter zum Lachen zu bringen. Das Spektakel lockt jeden Tag mehrere Tausend Besucher an, so dass man für eine gute Sicht rechtzeitig erscheinen sollte.

Nach dem Besuch der prägnantesten Sehenswürdigkeiten auf der London-Karte wird es Zeit für eine Stärkung und etwas Ruhe. Auf dem Weg zur Entspannung im nahe gelegenen Hyde Park befinden sich zahlreiche Imbissbuden und Schnellrestaurants – eine gute Gelegenheit, sich eine Portion der für England bekannten Fish & Chips zu holen! Wer es dagegen etwas feiner möchte, sollte am besten die Audley Street auf dem London-Stadtplan ansteuern: Dort findet sich mit dem The Mayfair Chippy eines der besten Restaurants, das mit gutem Essen und stylischem Interior jeden überzeugt!

Der Hyde Park gehört weltweit zu den größten und bekanntesten Stadtparks. An seinem nordöstlichen Ende findet man die Speakers' Corner. Jeden Sonntag versammeln sich dort die Menschen, um den Rednern zuzuhören oder um selbst zum Redner zu werden. Seit dem Gesetzesbeschluss von 1872 dürfen an dieser Ecke des Hyde Park Gedanken und Meinungen frei geäußert werden. Deshalb wurde der Platz zum internationalen Vorbild und Symbol für das Rede- und Versammlungsrecht. Einzige Ausnahme: Über die Queen und die königliche Familie wird bitte nicht gesprochen!

Die höchsten Gebäude auf dem London-Stadtplan

Blickt man erneut auf die London-Karte, entdeckt man südlich der Themse das Coca-Cola London Eye, das auch als das Millennium Wheel bekannt ist. Das größte freitragende Riesenrad Europas ermöglicht einen umwerfenden Ausblick über London und bietet allen ohne Höhenangst in 135 Metern Höhe den besten Blick über die Stadt. Wer darüber nachdenkt, diese atemberaubende und romantische Kulisse für einen Heiratsantrag zu nutzen, sollte sich seiner Antwort allerdings sehr sicher sein, denn die Fahrt von ganz oben zurück nach unten dauert dank einer Fahrgeschwindigkeit von 0,9 Kilometer pro Stunde circa 15 Minuten...

Diejenigen, die noch höher hinaus möchten, sollten The Shard (zu Deutsch: die Scherbe) besuchen. Der Blick auf die London-Karte verrät: Dieser mit fast 310 Metern höchste Wolkenkratzer in Westeuropa liegt in unmittelbarer Nähe zur London Bridge. Auch wenn sich die Aussichtsplattform bereits in 221 Metern Höhe befindet, lässt sie ihre Besucher weit blicken und deren Gedanken schweifen.

Nur einen Steinwurf davon entfernt befinden sich auf der London-Karte sowohl die London Bridge als auch die Tower Bridge, weswegen beide wohl häufig miteinander verwechselt werden. Während es sich bei der London Bridge um eine Bogenbrücke handelt, ist es vor allem die Tower Bridge, die als Klappbrücke zu einem der Wahrzeichen von London geworden ist.

Gestalte jetzt dein persönliches London-Poster

Die kultigen Busse, Tee-Zeremonien und Fish & Chips: London ist definitiv einen Besuch wert. Damit dich nicht nur Digitalfotos und das mitgebrachte britische Pfund an die schöne Zeit dort erinnern, kannst du dir mit mapdid deinen persönlichen London-Stadtplan erstellen. Dabei kannst du zwischen Poster, Rahmen, Leinwand, Alu-Dibond und Galerie-Print wählen und deine persönliche London-Karte mit deinen ganz eigenen Erinnerungen und Highlights ausschmücken!

Du hast viele schöne London-Bilder zum Ausdrucken?

Deine Bilder von London liegen alle digital auf Deinem Rechner? Du möchtest allerdings auf kreative und ansprechende Art von deinem Urlaub erzählen? Mit mapdid kannst du die schönsten Fotos für deine ganz eigene Story nutzen und als Teil des London-Stadtplans als Leinwandbild an deine Wand hängen!

Du möchtest einen London-Stadtplan kaufen?

Gestalte jetzt deine London-Karte ganz individuell nach deinen Vorlieben – und mapdid kümmert sich um das Ausdrucken.

London-Karte als Poster gestalten

London-Stadtkarte als Poster

Mit mapdid kannst du deine eigene Stadtkarte von London sofort selbst gestalten
London-Stadtkarte gestalten
pc: @bendavisual | unsplash.com